Garten- und Küchenhexerei: 5 DIY-Rituale für eine moderne Alltagshexe!

Zuletzt aktualisiert am June 13, 2024 by Friedrich Müller

Die moderne Alltagshexe versteht ihre Magie als integrativen Teil des täglichen Lebens. Anstatt Rituale und Zauber nur für spezielle Gelegenheiten aufzusparen, integriert sie spirituelle Praktiken spielerisch in den gewöhnlichen Alltag – etwa in Form von kleinen Ritualen und Segnungen in Küche und Garten.

So lassen sich Magie und Schönheit auf einfache Weise mit der Routine der Hausarbeit verbinden. In diesem Artikel stelle ich 5 DIY-Rituale vor, mit denen du deine Kreativität und deine Verbundenheit mit der Natur auch in beschaulichen Alltagssituationen ausleben kannst.

Ritual 1: Kräutersegnung

How to Cleanse or Purify a Sacred Space

Beim ersten Ritual handelt es sich um eine Kräutersegnung. Dazu sammelst du frische Kräuter wie Basilikum, Petersilie, Rosmarin oder Thymian aus deinem Garten oder Balkon. Lege sie auf eine Unterlage und sprich ein kurzes Dankgebet für ihre heilsamen Eigenschaften.

Anschließend berühre oder streichle die Kräuter mit beiden Händen, um positive Energie und Segen auf sie zu übertragen. Du kannst dabei simple Worte wie “Bleibt gesund und wachst weiter” murmeln. Die geweihten Kräuter können nun selbstbewusst in deinen Kochtöpfen oder als Tee verwendet werden.

Ritual 2: Küchensegnung

5 Soulful Ways to Transform Your Kitchen into a Sacred Space | Forget Beauty

Ein weiteres schönes Ritual ist die Segnung des eigenen Küchenbereichs. Dafür benötigst du lediglich etwas Wasser und Salz. Gehe mit dem Wasser und Salz durch deine Küche und besprenge oder streue dabei die vier Ecken und Bereiche wie Herd, Spüle oder Speisekammer.

Sprich dabei gesegnete Worte wie “Sei ein Ort des Wohlbefindens und der Verbundenheit”. Die Küche ist das Herz des Hauses – mit dieser einfachen Geste schaffst du darin einen heiligen, beschützten Raum.

Siehe auch  200 Guten Morgen Mittwoch Sprüche

Ritual 3: Gemüseweihe

Why Rituals Are Good for Your Health - YES! Magazine Solutions Journalism

Bei frisch geerntetem Gemüse aus dem Garten oder von Regionalbauern kann eine kleine Weihezeremonie eine schöne Tradition sein. Lege die einzelnen Sorten wie Karotten, Zucchini oder Tomaten auf eine schöne Unterlage. Zünde einige Kerzen an und bringe die Gemüse mit sanften Berührungen oder kreisenden Händenbewegungen in Schwingung.

Spiele dabei mit Worten, in denen du den Pflanzen für ihre Gaben dankst und ihr weiteres Gedeihen segnest. Dieses Ritual nutzt die Energie der Dankbarkeit, um die Vitalität des Gemüses auch beim Essen zu erhalten.

Ritual 4: Kräutermond

How to make moon water for your next full moon ritual - Ascension Kitchen

Beim Kräutermond-Ritual nutzt du die Kräfte des Mondes, um deine Kräuter zu stärken. An einem Vollmond- oder zunehmenden Mondabend trägst du alle Kräutertöpfe und -büsche aus Garten oder Balkon nach draußen. Stelle dich mit ihnen Richtung Mond und sage ein paar respektvolle Worte über seine Kraft und die Symbiose mit der Pflanzenwelt.

Lass den Mondschein etwa 20 Minuten auf die Kräuter wirken, bevor du sie wieder an ihren Platz bringst. In den kommenden Tagen scheinen die Kräuter besonders üppig zu wachsen – der Mond hat ihre Lebensenergie aufgeladen.

Ritual 5: Gartenweihe

The combination of physical activity, concentration and being surrounded by  flora and fauna promotes feelings of wellbeing

Zum Abschluss stelle ich ein Ritual vor, mit dem du deinen ganzen Garten oder Balkon einweihen kannst. An einem sonnigen Frühlings- oder Sommertag begibst dich mit etwas Wasser, Salz, Kräutern oder Blumen in den Aussengarten. Umrunde das Beet oder die Fläche im Uhrzeigersinn und besprenge oder bestreue sie dabei mit den Symbolen.

Spinn dabei eine Geschichte, in der du dem Ort zum Beispiel Segen, Schutz oder Fruchtbarkeit wünschst. Zum Abschluss tanze, singe oder meditiere in der Mitte, um deine Intention fest zu verankern. Dein grüner Bereich wird nun zu einem beschützten heilen Ort.

Siehe auch  Inspirierende Bibelverse für Hoffnung, Liebe und Vertrauen

Fazit

Wie du gesehen hast, müssen Rituale nicht aufwendig oder mysteriös sein. Einfache Handlungen und die Kraft der Intention reichen völlig aus, um Alltag und Natur mit Magie zu verbinden. Probier die vorgestellten Ideen nach Lust und Laune aus und entwickle eigene Variationen. So behält die Kreativität der modernen Alltagshexe auch im trubeligen Alltag ihren Platz.