14 Dinge, die jeder Mensch mindestens einmal im Jahr für sich selbst machen sollte

Zuletzt aktualisiert am June 13, 2024 by Friedrich Müller

Obwohl wir in unserem stressigen Alltag oft vergessen, Zeit für uns selbst zu nehmen, ist es äußerst wichtig, bewusst auch an unser eigenes Wohlbefinden und unsere seelische und körperliche Gesundheit zu denken. Regelmäßige kleine Auszeiten und bewusste Selbstfürsorge helfen uns dabei, ausgeglichener und zufriedener zu leben. Hier sind 14 Dinge, die jeder Mensch zumindest einmal im Jahr nur für sich selbst tun sollte.

Einen Tag nur für sich selbst nehmen

Womens Health (Toowoomba) - GPs on Curzon

In unserer heutigen Gesellschaft sind wir ständig auf die Bedürfnisse anderer fokussiert – der Familie, den Freunden und der Arbeit. Einmal im Jahr sollten wir uns bewusst einen ganzen Tag freinehmen, an dem wir nur an uns selbst denken.

Schlafen Sie länger, frühstücken Sie in Ruhe, genießen Sie ein schönes Bad oder machen Sie einen ausgedehnten Spaziergang in der Natur – egal was Sie tun, es geht nur darum, sich selbst und Ihren persönlichen Bedürfnissen Priorität einzuräumen.

Etwas Gutes für den Körper tun

Bring your walking routine up a notch - Self Weight Loss

Ob Sport, Yoga, Massagen oder ein Wellness-Wochenende – mindestens einmal im Jahr sollten wir unserem Körper etwas richtig Gutes tun. Regelmäßige körperliche Aktivität ist äußerst wichtig für unser Wohlbefinden.

Falls Sie bisher wenig Sport gemacht haben, fangen Sie langsam an, z.B. mit zügigem Spazierengehen oder kleinen Fitness-Videos zuhause. Auch Entspannungstechniken wie Yoga oder progressive Muskelrelaxation tun Körper und Seele gut.

Sich etwas Gönnen

How Do You Make Life Exciting? Keep Trying New Things! - Petite2Queen

Beruf und Alltag können stressig sein. Umso wichtiger ist es ab und zu, sich selbst eine Freude zu machen und etwas zu gönnen. Vielleicht gönnen Sie sich einmal im Jahr ein Wellness-Wochenende, einen Kurzurlaub allein, ein Schönheits-Treatment wie Maniküre oder Massage, ein neues Lieblingskleidungsstück oder Ihr Lieblingsessen in Ihrem Lieblingsrestaurant. Die kleinen Freuden und Erfahrungen, die nur Ihnen selbst etwas bedeuten, tun der Seele gut.

Siehe auch  Der Tod des Egos: 4 Anzeichen dafür, dass sich dein Ego auflöst

Neues ausprobieren

14 Reasons To Always Try New Things in Life - LifeHack

Um auf neue Inspirationen und Impulse zu stoßen, sollte man sich ab und zu aus seiner Komfortzone heraustrauen. Probieren Sie mindestens einmal im Jahr etwas völlig Neues für sich aus, von dem Sie bisher dachten, es wäre nichts für Sie.

Vielleicht ein neuer Sport wie Pilates oder ein Kochkurs, ein Besuch in einer Kunstgalerie, ein Konzert einer unbekannten Band oder ein Roman in einem neuen Genre. Nur wenn wir unsere eigenen Grenzen erweitern, lernen und wachsen wir als Persönlichkeit.

Sich Ziele setzen

Setting Goals is Overrated - Alan Stein, Jr Keynote Speaker

Ziele geben dem Leben Sinn und Motivation. Mindestens einmal im Jahr ist es sinnvoll, in Ruhe über Ziele für das kommende Jahr nachzudenken. Welche privaten oder beruflichen Dinge möchten Sie erreichen oder verändern?

Notieren Sie konkrete, erreichbare kleine und größere Ziele auf einem Zettel und hängen Sie ihn sichtbar im Haus oder Büro auf. Regelmäßiges Feedback zu bereits Erreichem hilft, am Ball zu bleiben.

Zeit mit sich selbst verbringen

Solitude: The Importance and Benefits of Spending Time Alone — OMAR ITANI

Besonders in stressigen Phasen vergessen wir oft, bewusst Zeit nur für uns selbst einzuplanen. Nehmen Sie sich mindestens einmal pro Monat, idealerweise öfter, eine Auszeit nur für sich. Lesen Sie in Ruhe ein Buch, hören entspannende Musik, machen Yoga, gehen in die Natur oder planen Sie eine Auszeit wie ein Wellnesstag. Nur wer seine innere Mitte wiederfindet, kann Stress und Alltagshetze entgegenwirken.

Tagebuch führen

Diary Writing: Importance of Diary Writing

Regelmäßiges Tagebuchführen hilft uns, unsere Gedanken und Gefühle zu sortieren sowie persönliches Wachstum besser wahrzunehmen. Am besten fangen Sie damit an, nur ein paar Mal pro Woche ein paar Sätze über den Tag zu schreiben, z.B. über erlebte Höhepunkte und Tiefpunkte. Mit der Zeit werden Sie feststellen, wie sich Ihre Sichtweise sowie Ihr Umgang mit sich selbst und anderen verändert haben.

Siehe auch  Wie es sich anfühlt, einen anständigen Menschen zu finden, wenn du immer noch am Heilen bist

Dankbarkeit üben

How to Practice Gratitude as a Business Skill | Entrepreneur

In stressigen Zeiten neigen wir dazu, vor allem das Negative zu sehen. Bewusstes Dankbarkeits-Training hilft uns, eine positivere Sichtweise zu entwickeln. Versuchen Sie, mindestens einmal pro Woche bewusst drei Dinge zu notieren, für die Sie im Moment dankbar sind. Das kann die eigene Gesundheit, Freunde, schöne Erlebnisse oder kleine Freuden des Alltags betreffen. Dankbarkeit verändert nicht nur die eigene Sichtweise, sondern stärkt auch das Wohlbefinden.

Sich selbst belohnen

How to reward yourself after meeting a financial goal | Leapway Financial  Consultants

Gerade wenn wir unter Stress oder Druck stehen, vergessen wir leicht, auch die kleinen Erfolge im Alltag wertzuschätzen. Üben Sie daher, sich selbst ab und zu auch für kleine Dinge zu belohnen oder zu loben. Zum Beispiel einen netten Brief an sich selbst schreiben, in dem Sie ein selbst erreichtes Ziel oder eine Situation hervorheben, in der Sie gestärkt aus einer Herausforderung hervorgegangen sind. Auch kleine Belohnungen wie ein selbstgekochtes Lieblingsgericht tun gut.

Aussortieren und Ordnung schaffen

How to Get Order in Your Life: The Power of Intentional Living |  WealthBuilders

Wer sich selbst und seinem Umfeld etwas Gutes tun möchte, sollte mindestens einmal im Jahr für ausgiebiges Aussortieren und Aufräumen sorgen. Nur wer sich von Ballast befreit, kann geistige wie räumliche Klarheit finden.

Gehen Sie Schrank, Kleiderschrank, Bücherregal sowie Schreibtisch konsequent durch und trennen Sie sich von allem, was Sie seit mindestens einem Jahr nicht mehr benutzt haben oder was Ihnen ballastartig vorkommt. Der gewonnene Platz tut Seele und Sinne gut.

Mit Freunden Zeit verbringen

How to Make Friends As an Adult

Soziale Kontakte sind extrem wichtig fürs seelische Gleichgewicht. Jedoch neigen wir in stressigen Zeiten auch mal dazu, uns zu isolieren. Planen Sie daher mindestens einmal im Monat bewusst Zeit mit engen Freunden oder Familienmitgliedern ein, ohne Handy oder andere Ablenkungen.

Siehe auch  Was ist positive emotionale Distanz und welche Vorteile hat sie?

Ein Spaziergang, Kaffee trinken, ein kinobesuch – die kleinen Momente gemeinsamer Zweisamkeit geben Kraft und schenken wertvolle Ablenkung vom Alltagstrott.

Sich einem neuen Hobby widmen

25 Productive Hobbies to Upskill Your Life in 2024 - Happier Human

Neben Arbeit und Familie ist es wichtig, auch für eigene Interessen und Leidenschaften Zeit zu finden. Probieren Sie dieses Jahr ein völlig neues Hobby für sich aus, von dem Sie bislang nur dachten, es könnte Sie interessieren.

Vielleicht ist es Stricken, Gartenarbeit, Fotografie, Spielen eines Musikinstruments oder Kochen. Gönne Sie sich die Freiheit, Ihre Kreativität und Neugier auf etwas Neues auszuleben.

Eine Auszeit vom Handy nehmen

How Far Away Should Your Phone Be When You Sleep?

In unserer digitalen Welt sind ständige Erreichbarkeit und Ablenkung durchs Smartphone an der Tagesordnung. Umso wichtiger ist es, bewusst digitale Auszeiten einzulegen. Nehmen Sie sich mindestens einmal im Monat einen Tag, an dem Sie das Handy den ganzen Tag über nicht oder nur selten benutzen. So finden Sie wieder zu sich selbst und zur Auseinandersetzung mit der direkten Umgebung und Mitmenschen.

Sich mit dem Inneren auseinandersetzen

4 Quotes To Find Your Inner Peace - Sweat

In unserem stressigen Alltag verlieren wir mit der Zeit den Kontakt zu uns selbst. Setzen Sie sich daher mind. einmal im Jahr ganz bewusst mit sich selbst und dem eigenen Inneren auseinander. Das kann in Form einer Auszeit geschehen, aber auch durch eine Selbstfindungsreise, Einkehrtage, eine Meditationsphase oder Gespräche mit Vertrauten. Nur wer seine Stärken und Schwächen sowie eigenen Werte und Bedürfnisse kennt, kann glücklich leben.

Fazit

Unser inneres und äußeres Wohlbefinden leidet, wenn wir ganz im Hamsterrad des Alltags gefangen sind und keine Zeit für uns selbst haben. Regelmäßige kleine Auszeiten, in denen man bewusst nur an sich denkt, sind daher extrem wichtig.

Egal ob Sport, soziale Kontakte, Auszeiten oder neue Herausforderungen – die oben genannten 14 Vorschläge sind inspirierende Möglichkeiten, das eigene Wohlbefinden durch bewusste Selbstfürsorge zu steigern. Probieren Sie in diesem Jahr einige der Dinge aus und gönnen Sie sich selbst die wertvolle Zeit.