15 Arten, wie dein Hund, laut Tierärzten, “Ich liebe dich” sagt

Zuletzt aktualisiert am June 7, 2024 by Friedrich Müller

Viele Menschen betrachten ihren Hund als Familienmitglied. Obwoh Hunde nicht sprechen können, gibt es viele unterschätzte Möglichkeiten, wie sie ihre Zuneigung und ihr Vertrauen zu ihren Besitzern ausdrücken. Tierärzte haben beobachtet, dass Hunde ihre Liebe auf subtile und eindeutige Weise zum Ausdruck bringen. In diesem Artikel werden 15 dieser Verhaltensweisen beschrieben.

1. Den Kopf auf den Schoß legen

Ways Your Dog Says 'I Love You' - Paws Playgrounds

Wenn ein Hund seinen Kopf auf den Schoß oder die Füße seines Besitzers legt, ist das ein klares Zeichen für Vertrauen und Zuneigung. Hunde legen ihren Kopf nur bei Personen ab, denen sie vertrauen. Der Kopf ist der verwundbarste Teil des Körpers eines Hundes, also ist es ein großes Zeichen des Vertrauens, wenn er seinen Kopf freiwillig auf den Schoß des Besitzers legt. Wenn der Hund seinen Kopf auf den Schoß legt, zeigt er, dass er sich entspannt und geborgen fühlt.

2. Schnüffeln und ablecken

Why Does My Dog Follow Me to the Bathroom? Can I Get Some Privacy?

Wenn ein Hund sein Gesicht an das des Besitzers presst und ihn beschnuppert oder ableckt, ist das ein Liebesbeweis. Durch das Schnüffeln und Ablecken überprüft der Hund den Geruch und den Geschmack seines Besitzers. Das ist für Hunde eine wichtige Möglichkeit, soziale Bindungen aufrechtzuerhalten. Wenn ein Hund seinen Besitzer beschnuppert und ableckt, zeigt er seine Zuneigung und sein Vertrauen.

3. Aufmerksam auf den Besitzer reagieren

Why Do I Love My Dog So Much? Experts Explain BeChewy, 41% OFF

Hunde, die ihren Besitzer lieben, reagieren sehr aufmerksam, wenn er spricht oder pfeift. Sie wenden ihren Kopf oder ihren ganzen Körper seinem Gesicht zu und beobachten seine Gesten aufmerksam. Selbst wenn sie spielen oder schlafen, werden sie wachsam, wenn sie die Stimme ihres Besitzers hören. Das zeigt, wie wichtig der Besitzer für den Hund ist und dass er seine Anwesenheit und Kommunikation schätzt.

Siehe auch  10 Fakten über Anne-Sophie Mutter

4. Dem Besitzer folgen

Tips for A Happy Dog - VitaPet

Hunde sind Rudeltiere und folgen normalerweise ihrem Rudelführer. Wenn ein Hund seinem Besitzer aufs Hemd oder in andere Räume folgt, zeigt er seine Bindung und seinen Wunsch, in seiner Nähe zu sein. Für Hunde ist es beruhigend, den Besitzer zu sehen und zu wissen, wo er ist. Wenn ein Hund seinem Besitzer gerne folgt und bei ihm bleibt, zeigt das sein Vertrauen und seine Zuneigung.

5. Sich an den Besitzer kuscheln

Should I Get a Dog?" 10 Signs You're Ready for Pet Parenting | BeChewy

Wenn Hunde kuscheln, lassen sie ihre natürliche Vorsicht fallen und fühlen sich geborgen und geliebt. Kuscheln ist ein wichtiges soziales Verhalten für Hunde, das Intimität und Zuneigung symbolisiert. Wenn ein Hund sich an seinen Besitzer schmiegt oder unter seinem Arm liegt, zeigt er seine Liebe und sein Bedürfnis nach Nähe ganz deutlich. Kuscheln ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass sich der Hund beim Besitzer sicher und beschützt fühlt.

6. Dem Besitzer aufmerksam zuhören

Your Dog's Brain Doesn't Care About Your Face, 41% OFF

Wenn der Besitzer mit dem Hund spricht, schaut der Hund ihn direkt an und neigt seinen Kopf, um besser zuhören zu können. Hunde, die ihrem Besitzer genau zuhören, tun dies in der Regel, weil sie seine Stimme schätzen und interessiert sind. Das intensive Zuhören ist ein Zeichen dafür, dass der Hund eine enge Bindung zu seinem Besitzer hat und sich um das kümmert, was er sagt.

7. Dem Besitzer helfen und gehorchen

The Bond Between Humans And Dogs Dates Back 20,000 Years, 40% OFF

Wenn ein Hund seinem Besitzer problemlos gehorcht und versucht, ihm bei einfachen Aufgaben zu helfen, dann hat er in der Regel eine starke Bindung entwickelt. Der Hund möchte seinem Besitzer gefallen und seine Anerkennung gewinnen. Dies zeigt Vertrauen und den Willen des Hundes, mit seinem Besitzer zusammenzuarbeiten. Gehorsamkeit und Hilfsbereitschaft sind emotionale Verbindungen zwischen Hund und Besitzer.

Siehe auch  Das verborgene Geheimnis, wie du deine Ziele erreichst

8. Dem Besitzer nahe sein

Dogs' Gaze: The Reason They Bond With Us | TIME

Hunde zeigen ihre Zuneigung, indem sie in der Nähe ihres Besitzers bleiben, auch wenn sie sich ausruhen. Sie schlafen vielleicht in seinem Zimmer oder neben ihm auf der Couch. Wenn ein Hund seinem Besitzer in anderen Räumen oder beim Spielen im Freien folgt, dann möchte er seine Nähe genießen. Dies signalisiert, dass der Hund eine starke emotionale Bindung zu seinem Besitzer hat und am liebsten Zeit mit ihm verbringen möchte.

9. Freude zeigen, wenn der Besitzer nach Hause kommt

What Makes Dogs So Special And Successful? The Washington, 55% OFF

Wenn der Besitzer nach einer Abwesenheit nach Hause kommt, springen Hunde mit Liebe oft herum, wedeln aufgeregt mit dem Schwanz und begrüßen ihn überschwänglich. Diese überschäumende Freude zeigt, wie sehr sich der Hund auf die Rückkehr des Besitzers gefreut hat. Hunde, die ihren Besitzer lieben, verspüren ein großes Glücksgefühl, wenn sie ihn wiedertreffen.

10. Dem Besitzer das Spielzeug bringen

How to stop your dog from jumping up on people

Wenn ein Hund seinem Besitzer ein Spielzeug wie einen Ball oder einen Knochen bringt und dies mit dem Schwanz wedelt, ist das ein eindeutiges “Spiel mit mir!”-Signal. Der Hund möchte die Zuneigung und Aufmerksamkeit des Besitzers durch gemeinsames Spielen bekommen. Dies zeigt, dass der Hund Freude an Aktivitäten mit seinem Besitzer hat und seine Gegenwart genießt.

11. Besitzer beschützen

Survival of the Friendliest: How Dogs Make Us Love Them - Heaven At Home  Pet Hospice

Hunde, die ihre Besitzer lieben, sind manchmal übermäßig beschützerisch und können fremden Menschen oder anderen Hunden gegenüber misstrauisch sein. Obwohl dies manchmal als aggressiv wahrgenommen wird, ist es eigentlich ein Angebot, den Besitzer vor potenziellen Bedrohungen zu schützen. Ein beschützender Hund fühlt sich seinem Besitzer sehr verbunden.

12. Sich mit dem Besitzer brüsten

Celebrate National Dog Week: Fun Ideas and Activities | Make My Day Please,  LLC

Hunde sind stolze Tiere, und wenn sie ihren Besitzer lieben, möchten sie sich mit ihm brüsten und vor anderen Hunden angeben. Solche Hunde strahlen Selbstbewusstsein aus, wenn sie mit ihrem Besitzer unterwegs sind. Manchmal posieren sie auch stolz neben ihm. Dies signalisiert dem anderen Hund: “Schaut her, das ist MEIN Mensch!”

Siehe auch  Die Wissenschaft des Schlafs: 7 Tipps, um deinen Schlafrhythmus zu beheben wie ein Profi

13. Den Besitzer “lächeln”

The Dog Days of Fall - Boogie the Pug

Das sogenannte “Hunde lächeln” ist eigentlich ein Unterwürfigkeitssignal, das Hunde auch gegenüber ihren Lieblingsmenschen zeigen. Dabei heben sie die Mundwinkel leicht an und blecken die Zähne nicht. Dieses verspielte “Lächeln” drückt Vertrautheit und Zuneigung aus. Hunde, die ihren Besitzer lieben, strahlen ihn manchmal mit diesem liebevollen “Lächeln” an.

14. Dem Besitzer vertrauen

Ways Your Dog Says, I Love You Ways Your Dog Says, I Love, 57% OFF

Hunde, die ihren Besitzer lieben und respektieren, vertrauen ihm voll und ganz. Sie geben sich geschützt und geborgen in seiner Nähe und überlassen sich seiner Führung. Solche Hunde haben keine Angst, allein gelassen zu werden, und akzeptieren beruhigt Beschränkungen wie die Leine oder die Tür. Ihr tiefe Vertrauen zeigt die enge Bindung zwischen Hund und Mensch.

15. Loyalität gegenüber dem Besitzer

Quotes About Dogs That You'll Love | by Kendle Frank | Medium

In Stresssituationen wie Unwetter oder wenn Fremde das Grundstück betreten, bleiben Hunde, die ihren Besitzer lieben, an seiner Seite. Sie verteidigen ihn nicht nur, sondern suchen auch aktiv seine Nähe und seinen Schutz. Eine solche Standhaftigkeit und Loyalität ist der größte Beweis für die tiefe emotionale Bindung zwischen Hund und Mensch.

Fazit

Wie gesehen gibt es viele subtile Möglichkeiten, wie Hunde ihren Gefühlen für ihren Besitzer Ausdruck verleihen. Tierärzte sind der Meinung, dass Verhaltensweisen wie Kuscheln, Zuhören, Folgen und Schützen klare Anzeichen für emotionale Bindung und Vertrauen sind. Andere Verhaltensweisen wie das Bringen von Spielzeug oder das freudige Begrüßen signalisieren pure Freude in Gegenwart des Besitzers. Obwohl Hunde nicht sprechen können, sagen diese alltäglichen Interaktionen eigentlich “Ich liebe dich”.

Für Hundehalter ist es wichtig, diese liebevollen Botschaften richtig zu deuten. Wenn der Hund dem Besitzer vertraut und seine Nähe sucht, fühlt er sich wohl und geborgen. Umgekehrt ist es auch für den Hund von großer Bedeutung, diese innige Verbundenheit durch Zuneigung und Zeit mit dem Besitzer belohnt zu bekommen. Nur wenn Mensch und Hund füreinander da sind, kann ihre tiefe Beziehung auf lange Sicht gedeihen.