5 LEGITIME Gründe, warum du in deinen 30ern heiraten solltest, nicht in deinen 20ern

Zuletzt aktualisiert am June 1, 2024 by Friedrich Müller

Die 20er Jahre sind eine aufregende Zeit des Wandels und der Selbstfindung. In diesem Lebensabschnitt stehen Karriere, Ausbildung, Reisen und spontane Abenteuer oft im Vordergrund. Viele Menschen in ihren 20ern sind noch nicht bereit für die Verantwortung und das Engagement, das eine Ehe mit sich bringt.

Allerdings wird Hochzeit und Familie gründen häufig als das ultimative Ziel gesehen, das so früh wie möglich erreicht werden soll. Dieser Druck kann junge Menschen in eine Ehe treiben, für die sie noch nicht bereit sind. Stattdessen ist es häufig sinnvoller, die 20er Jahre für sich selbst zu nutzen und Anfang 30 eine stärkere Basis für eine erfüllte Ehe und Familie zu schaffen.

Selbstständigkeit und Unabhängigkeit

18 Signs of a Truly Independent Person

In den 20ern stehen die meisten Menschen noch am Anfang ihrer beruflichen und finanziellen Entwicklung. Viele sind auf Hilfe von Eltern oder dem Partner angewiesen. Anfang 30 haben die meisten ihre Ausbildung abgeschlossen und die ersten Berufserfahrungen gesammelt. Dadurch sind sie selbstständiger und unabhängiger.

Sie wissen besser, was sie von ihrem Leben und einer Beziehung erwarten. Mit mehr beruflicher und finanzieller Sicherheit fällt auch der Druck weg, sich aus Angst vor Einsamkeit oder finanzieller Not zu früh festzulegen. Stattdessen kann eine Partnerschaft in den 30ern aus reiner Zuneigung und Liebe entstehen.

Karriere und beruflicher Erfolg

A Definition Of Career Success And Why So Few People Ever Experience It

Die 20er Jahre sind ideal, um Karriereziele zu definieren und berufliches Wissen aufzubauen. Häufig bringt der Lebensabschnitt berufliche Veränderungen und Umzüge mit sich. Eine Ehe in diesem Alter kann Karrierechancen erschweren oder begrenzen. In den 30ern hingegen haben die meisten ihre Ausbildung abgeschlossen und festere Positionen inne.

Siehe auch  7 todsichere Zeichen der Liebe auf den ersten Blick

Sie sind mobiler und können berufliche und private Entscheidungen besser aufeinander abstimmen. Mit Anfang 30 sind viele finanziell selbstständiger und können Familie und Karriere besser vereinbaren. Das ermöglicht beiden Partnern, ihre Träume zu verwirklichen.

Reifung und Lebenserfahrung

11 behaviors that show you're more mature than others around you

Die 20er Jahre sind eine Zeit großer persönlicher Entwicklung. Viele verändern sich zwischen Anfang und Ende dieser Dekade enorm. Sie finden ihren Platz in der Gesellschaft, lernen sich selbst und ihre Stärken und Schwächen kennen. Mit Anfang 30 sind die meisten Menschen gereifter und wissen besser, was sie wollen.

Durch Studium, Berufserfahrungen und zwischenmenschliche Beziehungen haben sie mehr Lebenserfahrung gesammelt. Sie sind sicherer in sich und ihren Fähigkeiten. Das ermöglicht eine tiefere, reifere Partnerschaft auf Augenhöhe. In den 20ern ist man hingegen noch nicht so reflektiert und kann sich und dem Partner nicht so gut einschätzen.

Mehr Lebenssinn und Selbstverwirklichung

10 Stages of Self Realization to Know Yourself | TheMindFool

In den 20ern stehen Karriere und finanzieller Erfolg häufig im Fokus. Mit zunehmendem Alter legen immer mehr Menschen Wert auf Erfüllung, Sinnhaftigkeit und Selbstverwirklichung. Viele möchten in den 30ern eine Familie gründen und Zeit mit den Menschen verbringen, die ihnen wichtig sind.

Der Kinderwunsch nimmt zu und die biologische Uhr tickt. Eine Heirat und Familie ab Anfang 30 ermöglicht noch genügend Zeit, um diese Ziele zu erreichen und Kinder großzuziehen. Es ist ebenfalls einfacher, Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren.

Reifere Partnerschaftswahl

A Bulletproof System for Career Success - Thrive Global

In den 20ern sind viele Partnerschaften noch von jugendlichem Überschwang und kurzfristigen Gefühlen bestimmt. Manchmal verläuft man sich in oberflächlichen Beziehungen, die wenig Substanz haben. Mit Anfang 30 haben viele ihre ersten Beziehungen hinter sich und wissen ganz genau, was sie von einem Partner erwarten und was nicht zu ihrer Persönlichkeit passt. Sie treffen eine reflektiertere Wahl und achten stärker auf langfristige Kompatibilität und gemeinsame Ziele. Das erhöht die Chancen für eine erfüllte Ehe.

Siehe auch  7 Gründe, warum die meisten Menschen Angst haben, sich zu verlieben

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass unsere 30er häufig eine viel günstigere Lebensphase für Heirat und Familiengründung darstellen als die wilden 20er. Mit mehr Reife, Selbstständigkeit und Lebenserfahrung sind wir in der Lage, eine erfüllte Ehe auf Augenhöhe einzugehen.

Statt unter Druck und in Selbstfindungsphasen eine Beziehung einzugehen, lohnt es sich, die 20er Jahre für Beruf, Freiheit und Persönlichkeitsentwicklung zu nutzen. Erst Anfang 30 sind wir für die Verantwortung und das Engagement einer Ehe bereit, um daraus langfristig Erfüllung und Glück zu schöpfen.