Der perfekte Zeitpunkt, um eine Frau zu texten

Zuletzt aktualisiert am May 22, 2024 by Friedrich Müller

Wenn man jemanden daten möchte, stellt sich oft die Frage, wann der richtige Zeitpunkt ist, um die andere Person per Textnachricht zu kontaktieren. Hier kommen einige Ratschläge dazu, wann man eine Frau am besten kontaktiert und wann man besser damit wartet.

Nicht zu früh am Morgen texten

When is the right time to message a friend or colleague? Hint: Not 8am

In den frühen Morgenstunden zwischen 6 und 9 Uhr sollte man in der Regel davon Abstand nehmen, einer Frau eine Textnachricht zu schicken. Der Grund dafür ist, dass die meisten Menschen morgens noch etwas verschlafen sind und sich gerade auf den Tag vorbereiten.

Eine unerwartete Nachricht kann da leicht gestresst oder genervt aufgenommen werden, besonders wenn es sich um jemanden handelt, mit dem man noch nicht so oft Kontakt hatte. Außerdem hat man morgens oft noch keinen so aufgeräumten Kopf, um interessant zu kommunizieren. Besser ist es daher, mit dem Texten bis mindestens 9 oder 10 Uhr zu warten, wenn die Frau wach genug ist und Zeit hat, sich angemessen zu unterhalten.

Nicht abends spät nach Hause schreiben

Why You Stay Up So Late, Even When You Know You Shouldn't | WIRED

Auch abends nach 22 oder 23 Uhr sollte man in der Regel keine Nachrichten mehr schicken. Viele Menschen mögen es nicht, direkt vor dem Zubettgehen noch das Handy in die Hand zu nehmen. Außerdem besteht die Gefahr, dass die Nachricht zu spät gelesen oder gar übersehen wird.

Stattdessen ist der frühe Abend zwischen 18 und 21 Uhr oft der ideale Zeitpunkt, um jemanden per Textnachricht zu kontaktieren. Die Person hat in der Regel Feierabend, kann aber noch einige Zeit kommunizieren, bevor der Tag zu Ende geht. Im besten Fall führt das Gespräch dann dazu, dass man sich bald auch mal wiedersehen möchte.

Siehe auch  10 Gründe, warum die meisten Männer Schwierigkeiten haben, mit einer starken Frau umzugehen

An Feiertagen und Wochenenden

31 Years Ago The First Text Message Was Sent - HubPages

Feiertage und insbesondere Wochenenden eigenen sich in vielen Fällen sehr gut dafür, jemand Neuen per Textnachricht kennenzulernen. Der Grund dafür ist, dass an diesen Tagen die Menschen oft mehr Freizeit und keine Eile haben. Sie sind entspannter und aufgeschlossener für neue Kontakte.

Gleichzeitig müssen an Feier- und Wochenenden aber auch einige Dinge beachtet werden. So ist es nicht ratsam, direkt am Morgen eines Feiertages zu schreiben, da viele Menschen dann noch ausschlafen möchten. Auch spät abends sollten die Nachrichten nicht mehr verschickt werden, da viele die freien Tage nutzen, um länger mit Freunden unterwegs zu sein oder früher schlafen zu gehen.

Der beste Zeitpunkt für erste Kontaktaufnahmen sind daher eher die Vormittage und Nachmittage an Feier- und Wochenenden. So hat man genug Zeit für ein entspanntes Gespräch, ohne die andere Person zu stören oder unter Zeitdruck zu setzen.

Nicht während der Arbeitszeiten

Should We Really Be Texting for Work? - The New York Times

Werktags sollte man in der Regel darauf verzichten, einer Frau während ihrer üblichen Arbeitszeiten Nachrichten zu schicken. Der Grund dafür ist, dass die meisten Menschen sich zu dieser Zeit auf ihren Job konzentrieren und nicht privat kommunizieren. Eine Störung durch ständige Benachrichtigungen kann da schnell als unprofessionell oder aufdringlich empfunden werden.

Eine Ausnahme besteht, wenn man weiß, dass die andere Person gerade Mittagspause hat oder ein freies Fenster während der Arbeit. Ansonsten ist es besser, mindestens eine Stunde vor oder nach Feierabend zu texten. So hat die Frau genug Zeit für eine entspannte Konversation, ohne ihren Job zu vernachlässigen. Auch lässt eine spätere Kontaktaufnahme die andere Person nicht sofort darauf schließen, dass man Zeit während der Arbeitszeit verschwendet hat.

Siehe auch  7 Gründe, warum die meisten Menschen Angst haben, sich zu verlieben

Nicht über Social Media kontaktieren

Social Media and Its Impact on Mental Health

Immer mehr erfolgt die erste Kontaktaufnahme mit potentiellen Partnern über Social Media wie Facebook, Instagram oder Twitter. Gerade für Frauen ist dies allerdings oft unpassend oder gar unangenehm. Der Grund dafür ist, dass Informationen auf solchen Plattformen für jedermann einsehbar sind.

Eine private Nachricht aus dem Nichts kann dadurch schnell ungewollt viel Aufmerksamkeit erregen und die Frau unter Druck setzen. Stattdessen ist es besser, tatsächlich ihre Telefonnummer oder ihren Instagram-Nachrichtendienst zu erreichen, wenn man vorher schon persönlichen Kontakt hatte. Ansonsten ist eine klassische Kontaktaufnahme per SMS oder WhatsApp in der Regel diskreter und angenehmer für weibliche Empfänger.

Auf Rechtschreibfehler und Formulierungen achten

Social Media and Mental Health: Social Media Addiction

Gerade bei der ersten Kontaktaufnahme sollte man besonders darauf achten, korrekt und freundlich zu formulieren. Rechtschreibfehler oder grammatikalische Fehler können schnell unprofessionell oder gar verständnislos wirken. Noch schlimmer sind abwertende, sexistische oder beleidigende Formulierungen, die eine Frau sofort vergraulen.

Stattdessen ist es besser, höflich und respektvoll zu grüßen. Ein einfaches “Hallo” oder “Guten Tag” genügt oftmals schon. Dann kann man sich mit etwas Persönlichem vorstellen, zum Beispiel einem Kompliment, und freundlich um einen Dialog bitten. Auch lieber einmal weniger als zu oft schreiben, um nicht aufdringlich zu erscheinen. Der richtige Ton ist bei der ersten Kontaktaufnahme besonders wichtig, um Vertrauen zu schaffen.

Situationsbedingte Kontaktaufnahme

The impact of social media on mental health and well-being | Psyche

Neben den allgemeinen Zeiten gibt es natürlich auch situationsbedingte Faktoren zu beachten. Hat man jemanden zufällig auf einer Party kennengelernt, kann eine Nachricht noch in der selben Nacht absolut okay sein. Gab es ein berufliches oder studienbezogenes Treffen, ist eine Kontaktaufnahme per LinkedIn oder E-Mail manchmal passender.

Siehe auch  Warum die meisten Männer mit einem weiblichen Empathen nicht umgehen könne

Auch Feiertage wie Muttertag, Valentinstag, Geburtstage oder Jubiläen eigenen sich gut für kleine Nachrichten. Generell sollte die erste Kontaktaufnahme möglichst zu dem Zeitpunkt erfolgen, an dem man die andere Person kennengelernt hat. So wirkt es authentisch und nicht wie eine plötzliche, aus dem Nichts kommende Störung.

Fazit

Der perfekte Zeitpunkt für die erste Kontaktaufnahme mit einer Frau per Textnachricht hängt von vielen Faktoren wie Tageszeit, Wochentag oder Situation ab. Wichtig ist es in jedem Fall, diskret, höflich und respektvoll zu kommunizieren.

Morgens und spät abends sind generell eher ungünstige Zeiten. Besser sind Zeitfenster am frühen Abend, an Wochenenden oder wenn die andere Person eine Pause hat. Auch sollte man die Arbeitszeiten anderer beachten.

Mit dem richtigen Gespür für Zeit und Situation sowie einem freundlichen Ton kann man dadurch viel Vertrauen und Offenheit für einen Dialog schaffen. So stehen die Chancen gut, dass die erste Nachricht auch tatsächlich beantwortet wird.

Insgesamt kommt es am Ende aber auch immer auf die Chemie und Übereinstimmung zwischen den Personen an. Der perfekte Zeitpunkt ist somit situationsabhängig – mit Empathie und Respekt kann man aber in jedem Fall eine gute Basis für weiteren Kontakt legen.