150 Sprüche Für Richtfest

Zuletzt aktualisiert am March 3, 2024 by Friedrich Müller

150 Sprüche Für Richtfest

Das Richtfest markiert einen wichtigen Meilenstein beim Bau eines Hauses. Es wird gefeiert, wenn das Rohbauwerk fertiggestellt ist und der höchste Punkt des Dachstuhls errichtet wurde. Auf dieses Fest haben Bauherren, Handwerker und Architekten lange hingearbeitet. Es ist ein Grund zum Feiern, bevor die vielen weiteren Arbeitsschritte bis zur Fertigstellung des Hauses beginnen.

Passend zum Richtfest hier eine Sammlung mit 150 der schönsten, kreativsten, lustigsten und originellsten Sprüche für die Feier, für Reden und für Richtsprüche. Sie sind nach Kategorien geordnet von klassischen Sprüchen bis zu Reimen speziell für bestimmte Gewerke. Sicherlich ist für jeden Geschmack etwas dabei. Nun kann das Fest mit guten Worten und Wünschen für das entstehende Haus beginnen!

Klassische Richtsprüche

  1. Hoch soll er leben, dreimal hoch, der Bau, den wir vollendet sehn. Nun kann das Dach gedeckt recht, balde werden wir eingeweiht.
  2. Das Haus, das vor uns steht, es lebe hoch. Bauherr, Planer, Handwerkerschaft, wir danken für die Meisterkraft!
  3. Mit reinem Herzen, fleißiger Hand, errichteten wir dieses Haus. Der Segen Gottes sei ihm vertraut, von nun an bis in alle Zeit.
  4. Mögen in diesem Hause stets Freude, Glück und Gottes Segen sein. Das wünschen wir, die Handwerker all, dem Bauherrn und seiner Familie.
  5. Viel Arbeit, Schweiß und Ehrgeiz steckt in diesem Rohbau drin. Nun lasst uns auf das Werk stolz sein und fröhlich feiern heut mit Sinn.

Sprüche für den Bauherrn

  1. Ohne Moos nix los – das weiß auch jeder Laie. Drum lieber Bauherr, spar nicht am Fundament, sonst steht dein Eigenheim nicht so, wie du dir’s gewünscht.
  2. Lieber Bauherr, steh jetzt nicht so blöd, auch wenn die Kosten höher sind als im Kostenvoranschlag vorgeseh’n. Denn bauen nach Plan kann jeder Depp, Improvisationstalent zeichnet den Meister aus!
  3. Manchmal kommt’s anders als man denkt, das musstest auch du erleben. Doch jetzt steht das Haus – herzlichen Glückwunsch! Auf dass hier eine glückliche Zukunft möglich sei.
  4. Hausbau ist Vertrauenssache, so wie eine gute Partnerschaft. Drum danken wir dir, Bauherr unser, für dein Vertrauen, Geduld und Wertschätzung. Prost aufs neue Heim!
  5. Mit null Ahnung und großen Träumen hast du begonnen. Nun siehst du staunend das Werk und fragst dich: „Hab ich das wirklich so bestellt?“ Doch keine Sorge, am Ende wirst du stolz dieses Eigenheim dein Eigen nennen.

Sprüche für den Architekten

  1. Mit geschickter Hand und viel Fantasie, hast du dieses Haus ersonnen. Danke für den genialen Entwurf auf Papier! Ohne dich stünden wir nun nicht hier.
  2. Wer die Idee hatte mit dem Erker, dem Balkon und der Terrasse? Das war der Herr Architekt, dem heut ein ganz besonderer Toast gilt. Denn durch seine Kreativität bekam das Haus erst seine Seele und sein Gesicht.
  3. Lieber Architekt, heut ist dein Tag. Dieses Haus trägt deine Handschrift, ist wie dein Baby, dein Geisteskind. Ohne dich gäb’s den genialen Style nicht drin. Prost auf den Schöpfer dieses Werks!
  4. Was wäre ein Haus ohne durchdachten Plan? Ein reines Chaos, würde jedermann beklagen. Drum danken wir dem Architekten heut, der Struktur gab für Räume, Licht und Nutzen.
  5. Architekten arbeiten nicht nur mit Stift und Papier, sondern auch mit ihrer Fantasie. Durch sie wird aus toten Linien lebendiger Raum zum Leben und Wohnen. Danke für die Inspiration!

Sprüche für Maurer

  1. Ohne euer Wirken aus Stein und Mörtel, stünde dieser Rohbau niemals. Doch dank der Maurer kunstvollen Händen wächst nun Ziegelstein auf Ziegelstein empor.
  2. Mit Hammer, Kelle, Kraft und Geschick, fügen Maurer Stein auf Stein. Ohne euch gäb’s die stabilen Mauern nicht, drin Sicherheit und Geborgenheit sich bieten.
  3. Diese Mauern habt ihr steinweise errichtet, dass nun ein Haus hier turmhoch sich verdichtet. Dafür danken wir euch, ihr Maurersleut! Dieses Haus verdankt sich eurer Treu und Pflicht.
  4. Hoch die Tassen auf des Hauses Grundgerüst! Ohne die sorgfältige Maurerarbeit besäß es weder Substanz noch Stabilität. Drum stoßen wir an auf den Meister aller Meister – den Maurer!
  5. Es muss ein gutes Fundament sein, das solch ein Bauwerk tragen kann. Deshalb heben wir die Gläser auf die fleißigen Hände unserer Maurer! Ohne euch gäbe es heute nichts zum Feiern.

Sprüche für Zimmerer

  1. Mit Holz und Werkzeug ausstaffiert, habt ihr Zimmerleute hier geschafft und gewerkelt, bis das Dach den höchsten Punkt erreicht. Dank eures Einsatzes und Geschicks kann Richtfest heute endlich sein!
  2. Ohne Balken, Sparren und Gebälk ist selbst der massivste Burg bislang gefehlt. Drum heben wir die Tassen auf die Zimmermannskunst, der wir dieses Haus zu danken haben.
  3. Mit Säge, Hobel und Schraubstock zimmert der Zimmermann einen Dachstuhl flockig. Dank seiner Hände Arbeit wartet der Hausherr künftig nicht mehr auf dem Flur bibbernd.
  4. Es braucht geschickte, fleißige Hände, die Balken fügen, Dachlatten spannen. Drum stoßen wir an auf die talentierten Zimmerer, denen der Dachstuhl so meisterlich gelang.
  5. Guter Zimmermann zeigt sich darin, einen stabilen Dachstuhl zu erschaffen. Dass Regen abperlt, Schnee nichts anhaben kann und der Hausherr geschützt drunter wohnt in friedlichen Zeiten.

Reim-Sprüche für das Richtfest

  1. Mit Hammerschlag und Kelle strich, die Mauern wuchsen in die Höh’. Nun feiern Maurer, Bauherr, Herr Architekt gleich, das Richtfest fröhlich und geschmückt.
  2. Mit viel Geduld und Zeitaufwand, der Rohbau heut nun fertig stand. Die Handwerker sind stolz und glücklich sehr, der Bauherr hofft, es bleibt im Kostenrahmen schier.
  3. Mit Mannskraft, Schweiß und Sachverstand, das Haus wuchs Meter um Meter empor aus dem Stand. Nun wird gefeiert, was das Zeug hält – Hoch die Tassen zur erbrachten Leistung auf der Baustell’!
  4. Nun haben wir’s geschafft, juhu! Das Richtfest kann beginnen früh. Mit guter Laune stoßen wir an: Das Werk ist vollbracht von uns Bauleut han!
  5. Was lange währt, gilt heut als wahr. Nun sticht der Rohbau hoch und klar hervor – ein Anblick, der erfreut. Zur Feier kommen Meister, Bauherr und Architekt gleich.

Skurrile und lustige Richtsprüche

  1. Mancher schimpft, es sei Sauerei, dabei loben wir die Effizienz. Denn dank der Bauarbeiter Dienstbarkeit und des steten Schmutzes ist nun ein schönes Haus erblickt die Welt zur rechten Zeit.
  2. War der Bau bisher auch verflixt, heute wird nur noch gelacht und getrunken. Über Katastrophen und Chaos gern nochmal nachgedacht, wenn das Haus steht – egal, was es nun gekostet!
  3. Um die Figur muss man sich heute nicht sorgen, denn der ganze Alkohol hilft beim Verbrennen der Kalorien. Auf dass wir genug trinken, um das Bauchaos wieder auszugleichen!
  4. Bauen ist Kampf, Hadern mit sich und der Welt. Doch wenn das Werk vollendet, kommt der Frieden mit sich selbst – zumindest für eine Nacht, bevor der Innenausbau beginnt. Darum lasst uns heute die Fortschritte preisen!
  5. Mit Sekt und Bier wollen wir probieren, den ganzen Ballast von der Seele zu spülen. Was schief lief am Bau, sei jetzt egal. Stillt den Ärger mit einem großen Sch… (Schluck).
  1. Mit unseren Händen, stark und robust, doch auch mit Sorgfalt und Feingefühl, haben wir dieses Bauwerk errichtet. So steht nun ein Haus hier, stabil und solide, Dank gilt uns Handwerkern!
  2. Man glaubt es kaum, doch dieser Rohbau ragt nun bis zu den Wolken auf. Grund zu feiern, dass so weit wir kamen! Dank aller, die es möglich machten.
  3. Um dieses Haus wirklich wertzuschätzen, musst du erstmal mit uns geschuftet haben. Doch heut am Richtfest wird klar: Es hat sich gelohnt! Die Mühen, der Dreck, die Überstunden. Denn nun steht das gute Stück. Prost!
  4. Die Mass Bier heute schmeckt doch gleich viel besser, wenn man auf das Geschaffene anstößt,das Werk, zu dem jeder seinen Teil beitrug. Ohne Bauherrn, Architekt und Handwerker wär dieser Tag nicht möglich. Drum lasst uns gemeinsam feiern!
  5. Mit Fleiß und Schweiß ward Hand in Hand dies Werk geschaffen und nun gefeiert heut im ganzen Land. Denn ein Richtfest lässt alle mit Freude anstoßen,auf dass die nächste Etappe bald in Angriff genommen!
  6. Hurra und Helau, der Rohbau steht! Grund zu feiern, ihr Leut’. Ob Zimmermann, Maurer oder Bauherr – alle haben ihren Teil zum Gelingen beigetragen. Drum stoßt mit mir an auf dieses Haus und seine Erbauer!
  7. Mit Hammerschwung und fachmännischem Blick entstand aus Baumaterial ein massives Stück. Dank gilt Architekten und Handwerkern für ihren Einsatz rund um diesen Bau! Ohne sie gäb’s die Feier heute nicht.
  8. Es lebe das Haus, dreimal hoch! Es lebe der Rohbau, ein prächtiges Werk. Und es leben die Macher, ihr Handwerker all und der weitsichtige Bauherr! Ohne euch würd hier kein Richtkranz im Winde weh’n.
  9. Hurra, wir haben’s geschafft, ein Hoch auf uns selbst! Der Rohbau steht, das Richtfest kann kommen. Nun lasst uns den Erfolg zelebrieren, wir haben’s verdient nach der Ganzen schweren Arbeit!
  10. Wer baut, der bleibt dran und gibt niemals auf. So wuchs Stein auf Stein und Balken um Balken. Jetzt zur Belohnung gibt’s erstmal einen drauf! Hoch die Tassen auf unser Durchhaltevermögen. Ohne das stünde der Rohbau heute nicht.
  11. An diesem Tag wollen wir es krachen lassen und ordentlich einen heben nach getaner Mühe und Arbeit. Immerhin haben wir’s geschafft mit diesem verflixten Rohbau. Das muss jetzt ohne Ende gefeiert werden!
  12. Es lebe das Haus, es lebe hoch dreimal! So weit sind wir gekommen mit Schweiß und Fleiß. Nun prostet dem Erfolg und dem Werk, Bauherr, Handwerker und Gast! Ihr habt es möglich gemacht, dass ein Richtfest wir nun endlich haben.
  13. Hurra und Helau, wir feiern heute, denn der Rohbau ragt nun himmelwärts. Grund zu feiern mehr als genug nach der Plackerei rund um Haus und Grundstück. Drum lasst uns anstoßen meine Herrn!
  14. Dieses Haus, errichtet aus Holz und Stein, soll nun auf immerdar ein schönes Heim sein. Wir wünschen dem Bauherrn viel Freude darin und Gottes reichen Segen obendrein!
  15. Ein Haus muss im Laufe der Zeit so manches ertragen, von Stürmen und Wetter ganz zu schweigen. Doch dank guter Handwerkskunst übersteht es gar manche Plage. Drum stoßen wir an auf solide Bauwerke!
  16. Man hört, irgendwo soll hier ein Fest sein mit reichlich Bier. Wir kamen so schnell wir konnten! Wo bleibt der Ouzo? Nun stoßt mit uns an auf dieses Haus und die kommenden Partys hier!
  17. Dieses Haus entstand durch des Architekten Talent und der Handwerker Geschick. So trägt es Handschrift, Seele und Charakter in jedem noch so kleinen Stück. Grund genug, darauf anzustoßen!
  18. Voller Euphorie und doch mit leichter Wehmut stimmen wir ein in den Richtspruch für dieses Haus. Wehmut ob des Abschieds von der geliebten Baustelle, Euphorie für das Werk und die Feier.
  19. Dieses Haus baute sich nicht von allein, auch wenn’s durchaus mal den Anschein hatte. Dahinter standen stets tatkräftige Hände, denen wir heut beim Feiern zutrinken sollten. PROST!
  20. Wer baut der schafft, uns ist kein Weg zu weit und kein Stein zu schwer. Mit Muskelkraft und Willensstärke wuchs dieses Haus gen Himmelmeer. Hoch die Tassen auf uns, die Erbauer!
  21. Hoch lebe dieser Rohbau, errichtet mit immensem Aufwand. Unzählige Stunden, Nerven und Tausend Euros stecken darin. Das muss jetzt ohne Gnade gefeiert werden!
  22. Voller Stolz und auch Erleichterung stoßen wir nun mit euch an auf unser gemeinsames Werk. Der Rohbau steht, das Schlimmste ist geschafft! Freude und Erleichterung macht sich nun breit.
  23. Für einige war der Weg beschwerlich, für andere eine Freude pur. Doch am Ende vereint uns der Stolz, auf diesen prachtvollen Rohbau nun. Drum stoßen wir an auf unsere Teamleistung!
  24. Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, doch dieses Haus kann sich heute schon mehr als sehen lassen. Ein solides Fundament für kommende Generationen! Darauf trinken wir mit Freude jetzt schon an.
  25. Mit Elan und Motivation ging es an die Arbeit, das Fundament für dieses Haus zu errichten. Heut können wir stolz auf unser Werk schauen und den Erfolg zelebrieren. Drum stoßt mit mir an, liebe Freunde!
  26. Das Glück dieses Hauses liegt in unseren Händen. Es liegt an uns, die nächsten Schritte mit Sorgfalt und Umsicht zu gehen. Dann steht einem wunderbaren Zuhause nichts mehr im Wege! Ich trinke darauf!
  27. Am Anfang schien es unmöglich, doch nun ist der Rohbau vollbracht. Grund genug, optimistisch nach vorn zu schauen statt zurück. Dieses Haus hat Zukunft – prost darauf!
  28. Mit vereinten Kräften kann man Großes erreichen, das sehen wir heute. Ein Hoch auf die Kooperation und den Zusammenhalt der beteiligten Gewerke! Ohne den Spirit hätten wir hier kein Haus zum Feiern.
  29. Auf zu neuen Ufern! Der Rohbau ist unser solides Boot, der Innenausbau die nächste Seereise. Mit Teamwork und Motivation kommen wir gut ans Ziel. Stoßt mit mir an auf unsere Odyssee!
  30. Ein Schiff wird nicht am Ufer gebaut, sondern auf dem Meer. Genauso entsteht ein Haus nicht am Schreibtisch, sondern hier auf dem Grundstück durch unsere Hände Arbeit. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, prost!
  31. Stück für Stück, Stein für Stein, so wächst ein Haus, ein künftig Heim. Durch unsere Hände Werk ist nun erreicht, worauf der Bauherr schon so lang verzicht’. Drum stoßen wir an auf unser Werk so weit!
  32. Mit Elan ging’s los, die Pläne lagen bereit. Doch rasch kam die Ernüchterung, als die großen Steine und Balken es zu tragen galt. Doch nun mit dem Richtfest in Sicht können wir stolz sagen: Geschafft!
  33. Manches Mal wollten wir alles hinwerfen vor lauter Frust und Dreck. Doch nun mit dem Richtkranz weht es hier festlich und wir staunen selbst über das Geschaffte. Hoch die Tassen darauf!
  34. Voller Ungeduld der Start, nun Freude pur ob des Erreichten. Getreu dem Motto: Gut Ding will Weile haben. Umso mehr Grund, das Richtfest gebührend zu feiern!
  35. Mit vereinten Kräften gelang dieses Werk, fugenlos ineinandergreifend wie Zahnräder. Jeder Handgriff saß, jeder Stein fand seinen Platz. So wächst qualitätsvolle Baukunst, auf die wir anstoßen!
  36. Manches Mal glaubten wir, das Dach nicht erreichen zu können so fern schien der höchste Punkt. Doch nun stehen wir hier und sind glücklich und stolz ob des Erreichten. Das soll heute ohne Ende gefeiert werden!
  37. Hoppla, jetzt wird gebaut und kräftig angestoßen. Die Handwerker haben’s geschafft, der Rohbau ist wie bestellt. Dafür gibt’s jetzt erstmal einen kräftigen Schluck Bier!
  38. Dieses Richtfest wird legendär – denn keiner hat mehr verdient gefeiert zu werden als unsere Handwerker nach der ganzen Plackerei. Und der Bauherr wird so manches graue Haar mehr haben nach den ganzen Überraschungen. Doch nun lassen wir es krachen!
  39. Das Haus wächst und gedeiht durch der Handwerker Fleiß. Wir sind stolz drauf wie Oskar und stoßen nun mit euch allen an! Ohne Bauherrn, Architekt und Baufirma stünden wir nun nicht hier.
  40. Hoppla, jetzt wird gefeiert und zwar ohne Ende. Das haben wir uns genauso verdient wie die Handwerker ihren wohlverdienten Feierabend! Also stoßt mit uns an auf den Erfolg!
  41. Nach getaner Arbeit gut gelaunt, freut nun sich die Handwerkerschar. Auf dass das Haus steh ewig lang, wünscht man dem Bauherrn ganz famos. Nun aber erstmal prost, dann geht die Feier richtig los!
  42. Nun steht das gute Stück, der Rohbau turmhoch und massiv. Grund zu feiern, finden nicht nur die Handwerkskunst. Auch der Bauherr ist zufrieden ob des Geschafften. Drum stoßt mit uns an auf das Erreichte!
  43. Mit vereinten Kräften und Fleiß geschafft, der Rohbau nun fast vollendet. Mit dem Aufsetzen des Richtkranzes haben wir zusammen Großes erreicht. Darum lasst uns nun alle gemeinsam den Erfolg feiern auf dieser Baustell’!
  44. Manch einer hätte aufgegeben, wenn’s mal wieder hakte und Probleme machte. Doch dieses Haus haben wir durchgezogen bis zum Erfolg. Das muss jetzt mit ordentlich Gerstensaft gefeiert werden!
  45. Stück für Stück setzte sich das Haus zusammen durch die Handwerkerkunst. Ein jeder gab sein Bestes, jetzt beim Richtfest wird’s belohnt mit Freude, Spaß und Erfolg. Darum stoßen wir an auf die Menschen, denen dieses Haus zu verdanken ist!
  46. Gemacht, geschafft! Der Rohbau nun fertig, Grund zu feiern, ihr Leut’! Ob Bauherr, Architekt oder Handwerkerschar – ihr habt Großes vollbracht. Darum heb ich jetzt mit euch allen mein Glas!
  1. Man glaubt es kaum, aus diesen ganzen Steinen wurde dieses Haus gebaut. Durch der Handwerker Geschick stehts nun bis in die Wolken – echt gaga, dieses Bauwerk hier!
  2. Nach unzähligen Überstunden und Überraschungen steht nun dieser Rohbau frech hier. Das grenzt an ein Wunder so filigran und gerade, obwohl es manches Mal drunter und drüber zuging. Doch mit vereinten Kräften schafften wir’s! Prost darauf!
  3. Zum Wohle und Wohlgefallen erheben wir nun die Gläser. Auf das Haus und seine Macher stoßen wir fröhlich an ohne Spaß. Jeder gab sein Bestes vom Bauherrn bis zum Maurer!
  4. Dieses Richtfest wird legendär, soviel steht fest nah und fern. Denn nicht nur der Rohbau kann sich sehen lassen nach dem ganzen Chaos, auch die Party mit euch wird episch! Also stoßt mit mir an!
  5. Lob den Herrn mit allen Sinnen, was wir alles schon gewinnen! Nämlich ein Dach überm Kopf nach getaner schwerer Arbeit rund um diesen Rohbau, der unsägliche Nerven gekostet hat. Doch nun freuen wir uns umso mehr, auf die Feier mit euch!
  6. Dieses Werk möge Bestand haben über Generationen hinweg. Und mögen in diesen Mauern immer Frieden, Glück und Freude daheim sein. So trinken wir auf diesen Grundstein für eine glückliche Zukunft!
  7. Hoch lebe der Grundstein, worauf dies Haus gebaut. Fest und stabil mögen seine Mauern steh’n, durch Sturm und Wetter Bestand haben überall. Das wünsch ich dem Bauherrn und seinen Gästen allemal!
  8. Es war ein weiter Weg mit mancher steilen Wand, doch gemeinsam erreichten wir den höchsten Stand. Nun mit dem Richtfest in Sicht zeigt sich: Es hat sich ausgezahlt, nicht aufgegeben zu haben als es mal wieder krachte zwischen uns allen!
  9. Hoppla jetzt wird gefeiert, denn das haben wir uns verdient. Das ganze Chaos, die Überstunden, der Dreck und Frust – umso schöner, dass nun der Rohbau doch noch rechtzeitig fertig wurde! Also hebt die Gläser mit mir!
  10. Nach getaner Arbeit gut gelaunt, freut nun sich die Handwerkerschar. Auf dass das Haus steh ewig lang, wünscht man dem Bauherrn ganz famos. Nun aber erstmal prost, dann geht die Feier richtig los!
  11. Es war verflixt und zugenäht, doch nun ist der Rohbau tatsächlich fertig wie bestellt. Grund genug, auf die Helden des Alltags anzustoßen,denen wir das zu verdanken haben. Auf die Handwerker und Bauleute!
  12. Hoppla jetzt wird gefeiert, denn das haben wir uns verdient. Das ganze Chaos, die Überstunden, der Dreck und Frust – umso schöner nun den Erfolg zu teilen beim wohlverdienten Richtfest!
  13. Voller Euphorie ging es einst los, dann Ernüchterung. Jetzt wieder Euphorie ob des Geschafften! Auf diese Achterbahnfahrt stoßen wir mit euch an sowie auf die Freundschaft und Partnerschaft, die damit einher ging. Ohne euch Bauleute stünde dieses Haus jetzt nicht!
  14. Nach unzähligen Strapazen steht dieses Haus als Zeugnis unserer Ausdauer und Zusammenarbeit. Es beweist: Gemeinsam packen wir das Unmögliche an und schaffen Großes! Darauf sind wir stolz und trinken mit euch.
  15. Mit Elan und Freude begannen wir einst dieses Projekt. Es gab Aufs und Abs, doch letztlich überwiegt nun wieder der Stolz! Gemeinsam Großes zu erreichen macht glücklich. Das wollen wir mit euch feiern!
  16. Es war ein steiniger Weg hierhin, für den Rohbau manch schlaflose Nacht. Doch was wären Herausforderungen ohne Teamgeist? Für den Zusammenhalt trinke ich mit euch! Ohne euch gäb’s den Grund zum Feiern heut nicht.
  17. Man glaubt es kaum, was aus Schweiß und Tränen, Ärger und Frust nun wurde – dieser prächtige Rohbau ragt vor uns. Das grenzt an ein Wunder so filigran und grad. Doch mit vereinten Kräften schafften wir’s! Prost darauf!
  18. Hoch soll er leben dreimal hoch dieser Rohbau so zierlich und stabil. Ein Kunstwerk fast von fleißiger Handwerkskunst ist dieser Anblick allemal. Drum stoßen wir an auf die Macher aller und diesen Erfolg!
  19. Nie hätten wir gedacht, dass aus dem Chaos und den Schwierigkeiten nun dieses Werk erwachsen könnte. So filigran und grad ragt es vor uns empor. Das grenzt an ein Wunder und muss gebührend gefeiert werden mit euch!
  20. Es lebe dieses Haus, dreimal hoch! Es lebe der Rohbau, dieses Kunstwerk. Und es leben die Macher, die Handwerker all und der weitsichtige Bauherr samt Architekt! Ohne euch würd hier kein Richtkranz im Winde wehen.
  21. Nach unzähligen Strapazen steht dieses Haus nun als Zeugnis unsrer Ausdauer. Es beweist: Gemeinsam packen wir das scheinbar Unmögliche an! Darauf sind wir stolz und trinken mit euch.
  22. Man hätt es nicht für möglich gehalten nach dem ganzen Chaos. Doch nun steht das gute Stück zierlich bis in die Wolken – Dank gilt euch Handwerkern und dem Bauherrn! Ohne euch gäb’s die Feier nicht.
  23. Hoppla, jetzt wird gefeiert und ordentlich angezapft! Das haben wir uns redlich verdient nach der Plackerei auf dieser Baustelle. Ohne Fleiß, kein Preis – aber jetzt gibt’s erstmal ein kühles Blondes aufs Haus!
  24. Voller Euphorie und Elan ging es einst los. Große Pläne und Träume sollten hier verwirklicht werden mit diesem Haus. Nun mit dem Richtfest geschafft, überwiegt wieder der Stolz trotz mancher Zweifel zwischendurch! Darauf trinken wir.
  25. All die schlaflosen Nächte, der ganze Dreck und die Plackerei – es hat sich gelohnt! Dieser Anblick des in die Höhe ragenden Rohbaus ist die Belohnung. Das wollen wir heute ohne Sparflamme feiern!
  26. Nach unzähligen Strapazen und Überstunden steht dieses Haus nun als Zeugnis unsrer Ausdauer und unseres Teamworks. Es beweist: Gemeinsam packen wir das scheinbar Unmögliche an! Darauf sind wir stolz und trinken nun mit euch.
  27. Manch Unwetter und Sturm wird noch über diese Mauern hinwegfegen, so manche Geschichte sich hier abspielen im Lauf der Jahre. Doch das Fundament ist stabil, dieser Rohbau verspricht Bestand und Zukunft. Darauf trinken wir!
  28. Nichts ist beständiger als der Wandel, wie schon ein weiser Mann sagte. Mögen in diesem Haus die kommenden Generationen gedeihen, wandeln, wachsen, glücklich sein. Die Basis dafür ist nun gelegt mit diesem Rohbau. Ich trinke darauf!
  29. Es war ein langer Weg, zwischendurch wollten wir alles hinschmeißen. Doch nun mit dem Ergebnis vor Augen überwiegt der Stolz. Auf unser Durchhaltevermögen und die Freundschaft stoße ich mit euch an!
  30. Dieses Haus hat Zukunft – trotz mancher Zweifel während der härtesten Zeiten auf der Baustelle. Doch wenn einer allein nicht weiter weiß, hat die Gemeinschaft Kraft! Ich hebe mein Glas auf diese Kraft, die Großes möglich macht.
  31. Man glaubt es kaum, was hier errichtet wurde Stein auf Stein. Dieser Rohbau ragt auf einmal stolz und grad gen Himmel. Das grenzt an ein Wunder nach dem ganzen Chaos! Doch gemeinsam erreicht man mehr. Darauf prostet!
  32. Hoppla, jetzt wird gefeiert, denn wir haben Großes erreicht! Dieser Rohbau steht über uns als Zeichen unseres Durchhaltevermögens und der Freundschaft! Darauf heben wir nun die Gläser.
  33. Nach getaner Arbeit gut gelaunt, freut nun sich die Handwerkerschar. Auf dass das Haus steh ewig lang, wünscht man dem Bauherrn ganz famos. Nun aber erstmal prost, dann geht die Feier richtig los!
  34. Voller Euphorie und Ungeduld gings einst los, dann Ernüchterung. Jetzt wieder Euphorie ob des Geschafften! Auf die Achterbahnfahrt trink ich mit euch und auf den Zusammenhalt.
  35. Um die Wette wurde hier gewerkelt, geschwitzt und geflucht so manches Mal. Doch mit vereinter Kraft wuchs der Rohbau in den Himmel. Das muss jetzt ohne Pardon zelebriert werden. Also prost, ihr fleißigen Handwerker!
  36. Dieses Haus hat Zukunft, die nächsten Generationen werden hier gedeihen. Das Fundament dafür wurde gelegt aus Stein und mit reichlich Schweiß. Darauf stoßen wir an mit dem herrlichen Gerstensaft!
  37. Manch einer hätte längst das Handtuch geworfen vor lauter Chaos und Dreck. Doch wenn einer allein nicht weiter weiß, hat die Gemeinschaft Kraft! Auf diese Kraft trinke ich jetzt mit euch. Prost zusammen!
  38. Hoppla jetzt wird gefeiert – nicht zu knapp nach dem ganzen Drama rund um diesen vermaledeiten Rohbau. Jetzt lockern wir erstmal die Zunge mit einem kühlen Blonden und lassen es krachen! Die Handwerker haben’s verdient!
  39. Nach unzähligen Stunden Arbeit genießen wir nun endlich den Erfolg unserer Mühen. Dieser mächtige Rohbau soll für kommende Generationen Bestand haben. Das muss jetzt ohne Limit gefeiert werden. Also prost, Männer!
  40. Bauen heißt gestalten, seine Ideen und Träume in massive Realität zu überführen. Dieser Rohbau ist Ausdruck unseres Schaffensdrangs und unserer Fantasie. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen trotz mancher Schwierigkeiten. Darauf stoßen wir an!
  41. Mit Elan und Motivation ging es einst los, dann Ernüchterung – und Euphorie nach getaner Arbeit: Das zeichnet wahre Handwerkskunst aus, nicht aufzugeben! Zwischendurch Krisen meistern und am Ziel jubeln. Darauf prostet!
  42. Von der Pike auf mussten wir hier zusammen diese Herausforderung meistern. Jeder Handgriff saß, und wenn nicht, half der Teamgeist. Für diese wertvolle Zeit – ob konstruktiv oder emotional – stoße ich nun auf euch und unseren Zusammenhalt an!
  43. Nach unzähligen Stunden Arbeit genießen wir nun endlich den Erfolg unserer Mühen. Dieser mächtige Rohbau soll für kommende Generationen Bestand haben. Das muss jetzt ohne Limit gefeiert werden. Also prost, Männer!
  44. Um die Wette wurde hier gewerkelt, geschwitzt und geflucht so manches Mal. Doch mit vereinter Kraft wuchs der Rohbau in den Himmel. Jetzt wird erst mal angestoßen auf die Meister ihres Fachs!
  45. Hoppla, jetzt wird gefeiert, aufs Haus und kräftig angestoßen. Wir haben den verdienten Lohn für die harte Handarbeit rund um diesen vertrackten Rohbau. Also prost, Männer!
  46. Bauherren, Architekten und Handwerker Hand in Hand – gemeinsam Großes zu erreichen verleiht Flügel. Dieser Rohbau ist das Ergebnis konstruktiver Teamarbeit mit so mancher Achterbahnfahrt. Darauf trinken wir!
  1. Mit vereinten Kräften ward geschaffen dieser Prachtbau. Jeder Handgriff saß, nun prostet dem Erfolg Bauherr, Architekt und Handwerkerschar!
  2. Hoppla jetzt wird angestoßen, das Bier die Kehlen netzen. Auf große und kleine Meister, denen das Werk hier zu verdanken! Ohne euch gäb’s keinen Grund, das Richtfest so zu feiern.
  3. Um die Wette wurde hier geschuftet mit Motivation. Manches Mal verzweifelt, doch nie den Mut verlierend. Nun mit dem Rohbau fast geschafft prost ich dem Teamgeist hier zutiefst dankend!
  4. Mit Schwung und Elan trotz aller Widrigkeiten entstand durch unsere Hände dieses Bauwerk. Grund genug, beim Richtfest nun anzustoßen und den Teamgeist zu preisen!
  5. Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, doch dieses Haus kann sich bereits gut sehen lassen. Saubere Handwerksarbeit, die Lust auf mehr macht – darauf trinken wir!
  6. Es lebe dieses Haus, bewahre stets ein gutes Klima. In seinen Mauern weile Frieden, Freude und Geborgenheit. Den Grundstein dazu haben wir gemeinsam gelegt, darauf stoßen wir an!
  7. Um die Wette geschafft mit gutem Mut, entstand aus der Idee dieses Bauwerk. Es lebe hoch, dreimal hoch! Und die Macher vom Architekt bis zur Handwerkerschar!
  8. Hoppla jetzt wird angestoßen und kräftig eingeschenkt. Das haben wir uns redlich verdient nach der ganzen Plackerei mit diesem Rohbau. Zum Wohl!
  9. Voller Euphorie und Elan der Start, dann manchmal Frust. Doch am Ende überwiegt der Stolz dank Eurer Meisterhand! Dieser Rohbau ist Euer Verdienst, darum prostet nun mit mir.
  10. Mit Gold ist’s nicht aufzuwiegen, dieses Haus hier zu errichten. Doch der Lohn besteht in Zuversicht auf kommende schöne Zeiten in diesen Mauern. Darauf stoßen wir an!
  11. Das Glück dieses Hauses liegt in unseren Händen. Es liegt an uns, die nächsten Schritte mit Sorgfalt und Umsicht zu gehen. Dann steht einem wunderbaren Zuhause nichts mehr im Wege! Ich trinke darauf!
  12. Stück für Stück setzte sich das Haus zusammen wie ein Puzzle durch unsere Hand. Getreu dem Motto: Viele Hände, schnelles Ende! Dafür trinken wir auf effiziente Teamarbeit.
  13. Um die Wette geschafft mit Elan und Schweiß, doch niemals den Humor und die Hoffnung verlierend. Das Werk wuchs empor als Lohn der Mühen, darum: Hoch die Tassen zum Richtspruch nun!
  14. Voller Euphorie ging es los, allen Widrigkeiten zum Trotz. Nun überwiegt wieder der Stolz auf Geleistetes! Darum stoßen wir an auf den Gleichmut in schwierigen Zeiten.
  15. Nach getaner Arbeit gut gelaunt prostet die Handwerkerschar auf ein Gelingen des Künftigen. Möge in diesem Haus auf ewig Freude weilen und Glück regieren!
  16. Um die Wette geschuftet mit Motivation, manches Mal verzweifelt, niemals den Mut verlierend. Jetzt mit dem Rohbau geschafft dank ich dem Teamgeist zutiefst hier!
  17. Voller Euphorie und Elan der Start, dann manchmal Frust. Doch am Ende überwiegt der Stolz dank Eurer Meisterhand! Darum prostet nun mit mir dem gelungenen Werk!
  18. Stück für Stück setzte sich das Haus zusammen wie ein Puzzle durch unsere Hand. Getreu dem Motto: Viele Hände, schnelles Ende! Dafür trinken wir auf effiziente Teamarbeit.
  19. Hoppla jetzt wird angestoßen und der Gerstensaft in Strömen fließt! Das haben wir nach der ganzen Maloche hier auch bitter nötig! Also prost ihr Handwerker und Glückauf!
  20. Um die Wette geschuftet mit Motivation, manches Mal verzweifelt, niemals den Mut verlierend. Jetzt mit dem Rohbau geschafft dank ich dem Teamgeist zutiefst hier!
  21. Bis hoch ins Blaue wächst ansehnlich Ziegelstein auf Ziegelstein. Dank des Architekt talentierten Hand entstand dieses abgedrehte Feuilleton. Drum heben wir die Gläser freudig zum gelungenen Werk!
  22. Gepriesen sei, was Hände bauen, steinern und verschrauben. Nun dieses Haus als Werk der Meister vor uns ragt, ist allen Grund vorhanden zum Feiern nach getaner Tat!
  23. Um die Wette gearbeitet mit reichlich Schweiß und Fleiß, hat diesen Prachtbau Hand und Verstand zusammengefügt. Zum Wohl dieses Hauses stoßen wir an, dass sein Fundament den Stürmen und Zeiten trotzen kann!

Fazit

Mit diesen 150 Sprüchen und Zitaten für das Richtfest sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein – von klassisch und feierlich bis lustig und scherzhaft.

Siehe auch  120 Sprüche für das Leben: 120 Sprüche

Mit klassischen Sinnsprüchen, Reimen, lustigen Versen oder lockeren Toasts lässt sich für jeden Anlass und jede Stimmung beim Richtfest der passende Spruch finden.

So kann das Fest mit guten Worten und Wünschen für das Haus beginnen, bevor mit dem Richtspruch der Höhepunkt der Feier eingeläutet wird.

Die Sammlung zeigt: Egal welcher Stein auch dem Bauherrn, Architekten oder Handwerkern zeitweise aufs Gemüt drückte, am Ende überwiegen Freude und Stolz angesichts des Geschaffenen. Und das soll beim fröhlichen Richtfest gebührend gefeiert werden!