15 Must-have Eigenschaften einer guten Führungskraft

Zuletzt aktualisiert am June 3, 2024 by Friedrich Müller

Eine gute Führungskraft ist der Schlüssel zum Erfolg eines jeden Unternehmens. Sie muss in der Lage sein, ihr Team zu motivieren und zu führen, aber auch das größere Ziel des Unternehmens im Blick zu behalten. Doch was genau zeichnet eine wirklich gute Führungskraft aus? Welche Eigenschaften sind besonders wichtig?

Kommunikationsfähigkeit

How to Improve Your Leadership Skills

Eine der wichtigsten Eigenschaften einer Führungskraft ist ihre Fähigkeit zur Kommunikation. Sie muss in der Lage sein, klare Botschaften und Erwartungen zu kommunizieren, aber auch zuzuhören und Feedback aufzunehmen. Gute Kommunikation ist der Schlüssel, um Mitarbeiter zu motivieren und auf ein gemeinsames Ziel hinzuarbeiten. Die Führungskraft sollte klar, verständlich und offen kommunizieren können.

Ausserdem ist es wichtig, auch in Krisensituationen einen kühlen Kopf zu bewahren und weiterhin klar und strukturiert zu kommunizieren. Nur so können Mitarbeiter beruhigt und auf dem gleichen Stand gehalten werden. Darüber hinaus fördert aktives Zuhören und der offene Austausch von Ideen und Kritik die Motivation im Team.

Visionärer Geist

Top 12 Qualities of a Good Leader in the Corporate World - Growth Signals

Eine Führungskraft sollte eine klare Vorstellung davon haben, wo sie mit dem Unternehmen hin möchte. Sie muss eine übergeordnete Vision und ein Ziel vermitteln können, auf das sich alle Mitarbeitern ausrichten. Dies gibt dem Team Sinn und Motivation.

Gleichzeit erfordert es aber auch Flexibilität. Neue Trends und Entwicklungen sollten erkannt und die Vision gegebenenfalls angepasst werden. Mitarbeiter sollen mit ihrer Kreativität und ihren Ideen in die Weiterentwicklung der Vision eingebunden werden. Nur wer den Visionären Geist mit Pragmatismus und Anpassungsfähigkeit verbindet, kann langfristig erfolgreich führen.

Strategische Kompetenz

Five Essential Qualities of a Global Leader | Learnlight

Damit eine Vision auch erreicht werden kann, bedarf es strategischen Geschicks. Eine Führungskraft muss in der Lage sein, den richtigen Weg zum Ziel vorzugeben und die nötigen Strategien sowie Prozesse zu entwickeln. Dazu gehört das Definieren von klar messbaren Zielen und Meilensteinen.

Siehe auch  Warum fühlst du dich innerlich leer? 6 höchstwahrscheinliche Gründe und wie du damit umgehen kannst

Auch muss man Veränderungen der Rahmenbedingungen früh erkennen und die Strategie entsprechend anzupassen. Mit strategischem Weitblick werden Ressourcen effizient eingesetzt und Herausforderungen angegangen. Nur wer den “Wald vor lauter Bäumen” sieht, kann das Unternehmen langfristig erfolgreich führen.

Entscheidungsfreudigkeit

How To Strengthen Your Decisiveness Ability | Opt Health

Als Führungskraft muss man in der Lage sein, auch schwierige und weitreichende Entscheidungen zu treffen. Dabei geht es darum, schnell und konsequent zu entscheiden, aber dennoch bedacht vorzugehen. Panikreaktionen und überstürzte Entscheidungen sind ebenso wenig zielführend wie ewiges Hin und Her.

Wichtig ist es, alle relevanten Informationen einzuholen, auch verschiedene Perspektiven anzuhören und dann mit Weitsicht die beste Lösung zu wählen. Dabei sollte man auch den Mut haben, Fehler einzugestehen und Entscheidungen gegebenenfalls zu korrigieren. Zielführend ist es zudem, Mitarbeiter in den Entscheidungsfindungsprozess einzubinden und sie damit auch in die Verantwortung zu nehmen.

Interkulturelle Kompetenz

Discovering Together: Why Understanding High and Low-Context Cultures  Matters

In global agierenden Unternehmen ist es unabdingbar, auch auf zwischenmenschlicher Ebene über kulturelle Sensibilität zu verfügen. Nur wer andere Kulturen respektiert und zu verstehen versucht, kann ein integratives Arbeitsklima schaffen.

Eine Führungskraft sollte offen für andere Sichtweisen sein und Konflikte auch aus kulturellen Missverständnissen heraus zu lösen wissen. Flexibilität und Neugierde auf andere Denkweisen sind dabei genauso wichtig wie Wertschätzung und Achtung jedes Einzelnen. Interkulturelle Kompetenz ist die Basis für Teamarbeit über Ländergrenzen hinweg.

Flexibilität und Anpassungsfähigkeit

4 Reasons Why Flexibility and Adaptability in Leadership Are Needed | CMOE

In Zeiten schneller Veränderungen ist es wichtig, flexibel auf neue Gegebenheiten reagieren zu können. Nur wer selbst bereit ist, alte Pfade zu verlassen, kann ein Unternehmen erfolgreich in die Zukunft führen. Dabei geht es sowohl um inhaltliche Flexibilität als auch eine offene Fehlerkultur.

Als Führungskraft muss man in der Lage sein, etablierte Prozesse und Denkweisen bei Bedarf infrage zu stellen. Neue Lösungswege sollten mutig beschritten werden. Auch Mitarbeiter sollen Raum für Kreativität und Experimente bekommen. Nur so entsteht die nötige Anpassungsfähigkeit, um langfristig innovativ und erfolgreich zu bleiben.

Coaching-Fähigkeiten

If you want to be a great leader, make sure you learn how to coach - The  Globe and Mail

Eine wichtige Aufgabe von Führungskräften ist es, ihre Mitarbeiter zu fördern, fordern und zu coachn. Statt starrem Befehlen geht es darum, Mitarbeitern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und ihr volles Potenzial zu entfalten. Dafür müssen Führungskräfte gut zuhören und die Stärken ihrer Mitarbeiter erkennen.

Siehe auch  Das "falsche Selbst" eines Narzissten: Schau hinter die Fassade!

Regelmäßige Feedbackgespräche, klare Zielvereinbarungen und auch der Mut, unbequeme Wahrheiten auszusprechen, gehören ebenso dazu wie Lob für gute Arbeit. Nur wer seine Mitarbeiter coachen und fördern kann, schafft langfristige Motivation und Bindung zum Unternehmen.

Belastbarkeit und Stressresistenz

Oxford Organisational Resilience Programme | GetSmarter

Als Führungskraft ist man nicht selten extremen Belastungen ausgesetzt. Termindruck, Verantwortung für viele Mitarbeiter und ständige Krisenbewältigung erfordern physische und psychische Stabilität. Nur wer auch unter Druck einen kühlen Kopf bewahrt, kann gute Entscheidungen treffen.

Wichtig sind dabei ein widerstandsfähiger Körper, aber auch Techniken zur Stress reduktion und innere Gelassenheit. Regelmäßige Auszeiten und der Mut, auch einmal “Nein” zu sagen und etwas abzugeben, sind dabei genauso wichtig wie ein ausgeprägtes Pflichtbewusstsein, auch in Krisensituationen die Übersicht zu behalten.

Vorbildfunktion und Persönlichkeitsstärke

Management vs. Leadership - BITOU | EN

Als Führungskraft hat man nicht nur eine strategische, sondern auch eine Vorbildfunktion inne. Die eigene Persönlichkeit und der eigene Führungsstil prägen maßgeblich das Betriebsklima.

Kernpunkte sind hier Werte wie Ehrlichkeit, Fairness und Integrität. Nur wer seinem eigenen Anspruch auch gerecht wird, hat moralische Autorität. Zudem sollte man über eine ausgeprägte Selbstreflexion und das Wissen um die eigenen Stärken und Schwächen verfügen. Mit innerer Stärke und Persönlichkeit kann eine Führungskraft andere mitreißen.

Teamfähigkeit

10 surefire tips to improve teamwork in the workplace

Teamarbeit ist der Schlüssel zum Unternehmenserfolg. Doch gerade als Führungskraft sollte man nicht nur das Team führen, sondern auch als starker Teamplayer agieren. Dazu gehört, die Stärken jedes Einzelnen zu sehen und gezielt einzusetzen.

Wertschätzender Umgang, gegenseitiger Respekt und ein „Wir-Gefühl“ sollten gefördert werden. Auch muss man als Vorgesetzter bereit sein, Verantwortung mit dem Team zu teilen und Entscheidungen gemeinsam herbeizuführen. Nur so entsteht wahre Identifikation mit dem Unternehmen.

Lernbereitschaft

Teamwork: 3 steps to build a strong team | AlphaGamma

Innovation und Wissen sind die Währung der Zukunft. Wer als Führungskraft nicht stetig dazu lernt, verliert schnell den Anschluss. Lernbereitschaft bedeutet daher, für Neues offen zu sein und auch Bereitschaft zur Selbstreflexion mitzubringen.

Siehe auch  Echoismus verstehen: 5 Anzeichen eines Echoisten (Das Gegenteil von einem Narzissten)

Wichtig ist es, Trends und Entwicklungen früh zu erkennen und sich fortlaufend weiterzubilden. Auch sollten Führungskräfte ihre Mitarbeiter als Experten in bestimmten Bereichen anerkennen und von ihnen lernen. Nur ein unternehmensweiter Lernprozess führt langfristig zum Erfolg.

Zuhören und Einfühlungsvermögen

There Are Actually 3 Types of Empathy. Here's How They Differ--and How You  Can Develop Them All | Inc.com

Besonders in Krisenzeiten kommt es darauf an, auch die “leisen Töne” wahrzunehmen. Als Führungskraft muss man fähig sein, zwischen den Zeilen zu lesen und die wahren Bedürfnisse der Mitarbeiter zu verstehen.

Aktives Zuhören, das Eingehen auf Sorgen und Nöte sind dabei ebenso wichtig wie emotionale Intelligenz. Nur wenn man die Perspektive des Gegenübers einzunehmen vermag, gelingt wirkliche Problemlösung. Mit Einfühlungsvermögen schafft man Vertrauen und Zusammenhalt im Team.

Ruhe und Gelassenheit

Leadership Coaching - Serenity in Leadership

Nicht zuletzt kommt es auf persönliche Eigenschaften wie Ruhe und Gelassenheit an. Wer auch unter Druck einen kühlen Kopf bewahrt, strahlt Souveränität aus und gibt anderen Sicherheit.

Wichtig sind Kontrolle der eigenen Emotionen, Besonnenheit sowie die Fähigkeit, Stress und Ärger nicht an andere weiterzugeben. Mit innerer Ausgeglichenheit bleibt man handlungsfähig und schafft ein wohltuendes Arbeitsklima. Gerade in Krisen ist Gelassenheit Gold wert.

Fazit

Wie gezeigt wurde, kommt es für eine erfolgreiche Führungstätigkeit auf viele unterschiedliche Kompetenzen und Persönlichkeitsmerkmale an. Besonders hervorzuheben sind dabei Qualitäten wie Kommunikationsfähigkeit, Strategieverständnis, Entscheidungsfreudigkeit, Teamorientierung und Coaching-Talente. Aber auch charakterliche Stärken wie Integrität, Ausgeglichenheit und Lernbereitschaft sind entscheidend.

Keine dieser Eigenschaften allein macht bereits eine gute Führungskraft aus. Vielmehr kommt es auf die richtige Balance und Integration vieler Kompetenzen an. Nur wer selbst stets weiter lernt und sich weiterentwickelt, kann auch ein Unternehmen nachhaltig führen und Mitarbeiter für gemeinsame Ziele begeistern. Die Herausforderungen bleiben hoch – mit den genannten Talenten sind Führungskräfte jedoch gut gewappnet.