Wie du die richtigen Entscheidungen triffst: 10 bewährte Entscheidungstipps, die du nicht verfehlen darfst

Zuletzt aktualisiert am May 23, 2024 by Friedrich Müller

Einleitung

Im Leben müssen wir ständig Entscheidungen treffen. Manchmal sind diese Entscheidungen einfach, manchmal sehr komplex. Umso wichtiger ist es, Strategien und Techniken zu kennen, mit denen man fundierte und überlegte Entscheidungen fällen kann.

In diesem Artikel gebe ich dir 10 bewährte Entscheidungstipps an die Hand, mit deren Hilfe du bessere Entscheidungen treffen und so ein erfülltes Leben führen kannst.

Tipps 1: Klarheit über deine Ziele schaffen

5 Ways to Get Clarity and Achieve Your Goals – Caren Merrick

Bevor du eine Entscheidung triffst, ist es entscheidend, Klarheit über deine eigenen Ziele und Werte zu haben. Was ist dir im Leben wichtig? Wonach richtest du dein Handeln aus? Nur wenn du weißt, was du erreichen und erreichen möchtest, kannst du die für dich richtige Entscheidung treffen. Nimm dir Zeit, um in dich zu gehen und deine wahren Prioritäten zu identifizieren.

Tipps 2: Alle Optionen sammeln

My City - Why are we alive?

Bevor du eine Auswahl triffst, ist es wichtig, alle möglichen Optionen und Alternativen zu sammeln. Denk dabei auch über kreative Lösungen und unkonventionelle Herangehensweisen nach. Je mehr Optionen du in Betracht ziehst, desto eher wirst du die für dich beste Entscheidung treffen. Vermeide es, dich zu früh auf eine Option festzulegen.

Siehe auch  Die 8 Arten von emotionalen Wunden und wie man sie heilt

Tipps 3: Die Vor- und Nachteile abwägen

pros-and-cons-weighed - DirectPayNet

Eine fundierte Entscheidung triffst du, indem du systematisch die Vor- und Nachteile aller Optionen gegeneinander abwägst. Dabei ist es sinnvoll, dies in schriftlicher Form zu tun. Welche Option bringt dich am ehesten deinen Zielen näher und erfüllt dich auf lange Sicht am meisten? Achte dabei auch auf deine persönlichen Stärken und Grenzen.

Tipps 4: Potenzielle Risiken bedenken

What Is Risk Management & Why Is It Important? | HBS Online

Jede Entscheidung birgt auch Risiken. Umso wichtiger ist es, im Vorfeld mögliche Risken und Probleme zu antizipieren und diese bei der Entscheidungsfindung zu berücksichtigen. Fragen dich zum Beispiel: Was könnte schiefgehen und wie wahrscheinlich ist dies? Wie würde ich damit umgehen? Eine fundierte Risikoabschätzung hilft dir, belastbare Entscheidungen zu treffen.

Tipps 5: Externe Meinungen einholen

Only Your Opinion Matters When It Comes To Your Life | by Craft | Medium

Auch wenn die Entscheidung am Ende nur dir selbst abverlangt werden kann, ist es ratsam, vorher mit Vertrauten über die Optionen zu sprechen. Manchmal sehen andere Dinge, die man selbst übersehen hat. Erhols dir ehrliche und wertschätzende Feedback von Menschen, deren Urteil du vertraust. So kannst du deine Sichtweise erweitern.

Tipps 6: Auf dein Bauchgefühl hören

Gut Feeling vs Anxiety: Never Doubt the Difference Again

Neben der rationalen Abwägung ist auch dein intuition wichtig. Welche Option “fühlt” sich für dich richtig an? Vertraue darauf, was dein unterschwelliges Wissen dir sagt. Manchmal liefert die Intuition die goldrichtige Entscheidung, auch wenn man rational keinen Grund dafür finden kann.

Tipps 7: Mit Konsequenzen ehrlich umgehen

185 Honesty Quotes On Life, Love And Success

Eine weise Entscheidung ist dann gefallen, wenn du auch mit ihren möglichen Konsequenzen ehrlich umgehen kannst. Fragen dir zum Beispiel: “Kann ich mit den Folgen dieser Entscheidung leben?” oder “Bin ich bereit, die Verantwortung für diese Entscheidung zu übernehmen?”. Nur weil etwas unangenehme Folgen haben könnte, muss es nicht die falsche Entscheidung sein – solange du sie bewusst triffst.

Siehe auch  Die 4 Dinge, nach denen sich alle Menschen sehnen, um im Leben erfolgreich zu sein

Tipps 8: Sich Zeit lassen und nicht überstürzen

If you really want to make the most of your time, say hello to these 10  habits

Komplexe Entscheidungen erfordern Zeit und Raum für Überlegungen. Vermeide es, unter Druck die erste idee umzusetzen. Gib dir selbst ausreichend Bedenkzeit, in der du die Optionen wieder und wieder abwägen kannst. Oft wird mit zunehmender Distanz die vernünftigste Wahl klarer. Nimm dir die Zeit, die du brauchst – es lohnt sich.

Tipps 9: Mit der Entscheidung im Reinen sein

Time Management - How to successfully manage life - Global

Auch wenn du dich für eine Option entschieden hast, kannst du immer wieder Zweifel bekommen. Umso wichtiger ist es, auch emotional mit deiner Wahl abschließen zu können. Tu das, indem du deine Entscheidung bewusst bestätigst und annimmst. So wirst du selbstsicherer und stressfreier mit den nächsten Schritten umgehen können.

Tipps 10: Sich nicht selbst beschuldigen

Don't Fall Into the Urgency Trap: How to Prioritize Your Work

Keine Entscheidung ist absolut richtig oder falsch, solange sie bewusst getroffen wurde. Vermeide es daher, dich nachträglich selbst zu verurteilen oder zu beschuldigen, sollte etwas anders laufen als geplant. Lerne aus Erfahrungen, mach das Beste draus – aber sieh Fehler nicht als persönliches Versagen. So behältst du deinen Optimismus und deinen Mut für die nächste Entscheidung.

Fazit

Entscheidungen gehören zum Leben dazu. Umso wichtiger ist es, sie bewusst und überlegt zu treffen. Die hier vorgestellten 10 Tipps helfen dabei, fundierte Entscheidungen zu fällen, mit denen man langfristig gut leben kann. Tue dir selbst den Gefallen und nimm dir für wichtige Entscheidungen die Zeit und gehe systematisch vor. So wirst du zufriedener und erfolgreicher im Leben sein.