Wie du von Groll loslassen und frei leben kannst

Zuletzt aktualisiert am May 23, 2024 by Friedrich Müller

Einleitung

Jeder Mensch hatte schon einmal im Leben das Gefühl des Grolls. Man fühlt sich unfair behandelt oder verletzt. Anstatt darüber hinwegzukommen, schleicht sich der Groll tief in unser Unterbewusstsein ein und belastet unseren Geist und Körper. Langfristig kann Groll sogar gesundheitliche Folgen haben. In diesem Artikel möchte ich dir 5 Wege zeigen, wie du Groll loslassen und ein freieres Leben führen kannst.

Akzeptanz ist der erste Schritt

What is Radical Acceptance? (And What is Not) | myTherapyNYC

Der erste Schritt beim Loslassen von Groll ist die Akzeptanz dessen, was passiert ist. Anstatt den Vorfall immer wieder in deinem Kopf abzuspielen und dich darüber aufzuregen, ist es wichtig die Situation so zu akzeptieren wie sie ist. Du kannst die Vergangenheit nicht ändern, also ist es am sinnvollsten sie hinter dir zu lassen.

Versuche objektiv über die Situation nachzudenken und zu verstehen, warum der andere Mensch möglicherweise so gehandelt hat. Hinterfrage auch deinen eigenen Anteil an der Situation und ob du vielleicht selbst etwas hättest anders machen können. Akzeptanz bedeutet die Kontrolle über die Situation abzugeben und sie so hinzunehmen wie sie ist.

Vergebe dir und dem anderen

How to forgive yourself: 5 ways to boost self-compassion — Calm Blog

Nachdem du die Situation akzeptiert hast, ist der nächste wichtige Schritt das Vergeben. Vergebung bedeutet den Vorfall und etwaige Schuldzuweisungen loszulassen. Vergebung ist vor allem für dich selbst wichtig. Sie befreit dich davon ständig im Groll gegen andere oder dich selbst zu leben.

Siehe auch  Fußentgiftung: Wie du deinen ganzen Körper durch deine Füße reinigst

Auch wenn der andere vielleicht nie um Vergebung bitten wird, ist es wichtig ihm innerlich zu verzeihen. Das kann du tun, indem du bedenkst dass jeder Mensch Fehler macht. Der andere wollte dich wahrscheinlich auch nicht absichtlich verletzen. Mit der Zeit wird dir die Situation weniger wichtig vorkommen und du wirst sie emotional loslassen können.

Lass los und lebe im Hier und Jetzt

7 Simple Ways to Let Go of the Past and Be Happy Again - Virtues For Life

Sobald du die Vergangenheit akzeptiert und verziehen hast, ist es an der Zeit nach vorne zu schauen. Höre auf in der Vergangenheit zu leben und konzentriere dich stattdessen auf die Gegenwart. Lass den Vorfall runterfallen und lebe im Hier und Jetzt. Genieße die kleinen Dinge im Leben, die dir Freude bereiten.

Gehe raus in die Natur, treibe Sport, verbringe Zeit mit Menschen die dich glücklich machen. Wenn negative Gedanken an die Vergangenheit kommen, lenke deine Aufmerksamkeit bewusst auf die Gegenwart. Langfristig wirst du feststellen, dass die Situation an Bedeutung verliert, je mehr du im Hier und Jetzt lebst.

Teile deine Gefühle mit vertrauenswürdigen Menschen

Why Expressing Emotions Is Beneficial? - Empower Your Mind

Oft behält man Groll für sich, was die negativen Gefühle nur verstärkt. Es hilft daher mit vertrauenswürdigen Menschen wie Familie oder guten Freunden über die Situation zu sprechen. Sage ihnen wie du dich fühlst und was damals passiert ist. Hol dir auch ihren Rat und eine andere Perspektive auf die Dinge ein.

Viele Menschen haben selbst schon ähnliche Erfahrungen gemacht und können dich emotional unterstützen. Wichtig ist, dass du Menschen wählst die dich ernst nehmen und annehmen, ohne dich zu verurteilen. Nachdem du deine Gefühle geteilt hast, wirst du dich oft bereits befreiter fühlen.

Siehe auch  15 toxische Gewohnheiten, die man aufgeben muss, um im Leben zu gewinnen

Übe Dankbarkeit

25 Gratitude Mantras to Embrace Joy in Your Daily Life

Eine sehr effektive Methode Groll loszulassen, besteht darin Dankbarkeit zu üben. Auch wenn es schwerfällt, versuche dich daran zu erinnern wofür du eigentlich dankbar sein kannst. Sei dankbar für deine Gesundheit, deine Familie und Freunde, oder kleine Freuden im Alltag.

Mit der Zeit wirst auch du feststellen, dass deine Perspektive auf das Leben sich verändert, wenn du bewusst dankbar bist für das was du hast, anstatt dich auf das zu fokussieren was fehlt. Dankbarkeit lässt negative Gefühle wie Groll kleiner und unwichtiger erscheinen. Sie gibt dir Kraft und Zuversicht für die Zukunft.

Fazit

Groll ist ein normales menschliches Gefühl, das jedoch unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit belasten kann. In diesem Artikel habe ich 5 Wege aufgezeigt, wie man Groll loslassen und inneren Frieden finden kann. Der erste Schritt besteht in der Akzeptanz des Geschehenen. Danach ist es wichtig sich und anderen zu verzeihen. Sobald dies geschehen ist, solltest du deine Aufmerksamkeit auf die Gegenwart lenken und im Hier und Jetzt leben. Mit vertrauten Menschen über deine Gefühle zu sprechen kann dir ebenfalls helfen loszulassen. Regelmäßige Dankbarkeitsübungen verleihen neue Perspektive und Kraft. Wenn du diese Schritte beherzigst, wirst auch du feststellen, dass Groll der Vergangenheit angehören und du freier und glücklicher leben kannst.