Was ist eine parasitische Beziehung? 9 Warnzeichen und ihre verheerenden Auswirkungen auf dein Leben

Zuletzt aktualisiert am May 24, 2024 by Friedrich Müller

Einleitung

Eine parasitäre Beziehung ist eine ungesunde Beziehung, in der eine Person die anderen ausnutzt und kontrolliert. Solche Beziehungen sind schädlich und können langfristig zur Isolation und zum Verlust des Selbstwertgefühls führen. In diesem Artikel werden 9 häufige Warnzeichen einer parasitären Beziehung beschrieben und ihre negativen Folgen auf Körper, Seele und Leben erläutert.

Eifersucht und KontrolleIs Jealousy Healthy in a Relationship? - The Center

Ein Partner ist extrem eifersüchtig und kontrolliert ständig das Verhalten des anderen. Er durchsucht das Handy, fragt ständig nach dem Aufenthaltsort und überprüft den Social Media Account. Freunde und Familie dürfen nicht getroffen werden ohne die Erlaubnis des Partners. Solche extrem eifersüchtiges und kontrollierendes Verhalten ist ein klares Warnzeichen für eine ungesunde Beziehung.

Isolation von Freunden und Familie

7 tips to avoid isolation as a homeschool family - Transcript Maker
Ein Merkmal einer parasitären Beziehung ist, dass ein Partner die andere Person immer mehr von Freunden und Familie isoliert. Kritik an der Beziehung wird nicht toleriert. Treffen mit Freunden werden sabotiert oder der Partner fühlt sich nicht wohl dabei. So wird die andere Person immer abhängiger und hat weniger Möglichkeiten, die toxische Beziehung von außen zu reflektieren.

Überwältigende Abhängigkeit

What Is Physical Dependence? - The Ranch PA %
Ein Partner ist emotional überbeschützend und abhängig. Er braucht ständig Zuspruch und Aufmerksamkeit. Wenn er sie nicht bekommt, reagiert er mit Wut, Schmollen oder emotionalem Druck. Die andere Person fühlt sich verantwortlich für das Glück des Partners und kommt eigenen Bedürfnissen nicht mehr nach. Solche starke emotionale Abhängigkeit ist ein großes Warnsignal.

Siehe auch  14 Überraschende Dinge, die du nicht über Betrug in Beziehungen wusstest

Ständige Kritik und Beschimpfungen

You're A Useless Man!” - When Men Fall Victim to Domestic Abuse - Family  Central
Ein Merkmal einer toxischen Beziehung ist es, wenn ein Partner die andere Person ständig kritisiert und dabei auch beleidigende Sprache benutzt. Nichts was der Partner tut, ist jemals gut genug. Dadurch wird das Selbstwertgefühl der anderen Person Stück für Stück zerstört. Kritik dient nur dazu, die andere Person gefügig zu machen und zu kontrollieren.

Dominantes und manipulatives Verhalten

16 signs you're dealing with an emotional manipulator - The Expert Editor
Ein Partner versucht, die andere Person nach seinem Willen zu formen. Ihre Wünsche, Bedürfnisse und Meinungen zählen nicht. Stattdessen benutzt der Partner subtile oder offene Formen der Bestrafung und Belohnung, um die andere Person zu manipulieren. Wünsche werden nur erfüllt, wenn der Partner etwas zurückbekommt. Solch dominantes und manipulatives Muster ist Zeichen einer ungesunden Beziehung.

Gewalt und Bedrohung

Can You Go to Jail for Making a Threat?
In manchen extremen Fällen kommt es in einer parasitären Beziehung auch zu handgreiflicher oder psychischer Gewalt. Der dominante Partner bedroht oder schlägt die andere Person, um ihren Willen durchzusetzen. Oder er demütigt sie geistig und seelisch. Gewalt ist niemals zu tolerieren und bedeutet, dass die Beziehung sofort beendet werden muss.

Verantwortung abwälzen

People who never take responsibility in life and shift blame usually  display these 9 behaviors
Ein Merkmal von Parasiten ist, dass sie die Verantwortung für ihr eigenes Verhalten und ihre Fehler niemals übernehmen. Stattdessen schieben sie die Schuld für alles Negative auf den Partner. Wenn es Ärger gibt, ist nie der dominante Partner schuld, sondern immer der andere. So eine Haltung zeigt, dass die andere Person ausgenutzt und nicht wertgeschätzt wird.

Zweifel an sich selbst

10 Ways to Free Yourself from Self-Doubt
Wer lange in einer parasitären Beziehung lebt, beginnt irgendwann an sich selbst zu zweifeln. Obwohl die Warnsignale klar zu sehen sind, fühlt man sich schuldig und denkt, man sei selbst für die Probleme verantwortlich. Die eigene Wahrnehmung und das Selbstwertgefühl sind angegriffen. Nur wenn die Beziehung beendet wird, finden Betroffene langsam zurück zu einem realistischen und gesunden Selbstbild.

Siehe auch  Die 10 häufigsten Gründe, warum Menschen eine kaputte Beziehung nicht loslassen können

Ständiger Stress und Erschöpfung

Emotional Stress: What It Is and How You Can Cope
In einer parasitären Beziehung fühlt man sich ständig unter Druck und ausgelaugt. Der ständige Kampf um Anerkennung, der psychische Missbrauch und die emotionale Erpressung kosten viel Kraft. Körperliche Folgen können Schlafstörungen, Magen-Darm-Probleme, Depressionen oder Burnout sein. Wer solchen Dauerstress erfährt, schadet auf Dauer seiner Gesundheit und muss die Belastung beenden.

Fazit

Zusammenfassend sind parasitäre Beziehungen extrem ungesund und belastend. Sie zerstören das Selbstwertgefühl und isolieren von der Außenwelt. Wenn mehrere der genannten Warnzeichen erkennbar sind, ist es wichtig, sich Hilfe zu holen. Beratungsstellen können den Ausstieg aus der toxischen Dynamik unterstützen. Nur wenn solche Beziehungen beendet werden, können Betroffene wieder zu sich selbst finden und ein selbstbestimmtes Leben in einer partnerschaftlichen Beziehung führen.