Die 10 alarmierenden Merkmale der Borderline-Persönlichkeitsstörung, die Sie wissen sollten

Zuletzt aktualisiert am June 5, 2024 by Friedrich Müller

Die Borderline-Persönlichkeitsstörung ist eine komplexe psychische Erkrankung, die viele Menschen betrifft. Oft wird sie nicht richtig diagnostiziert oder verstanden. In diesem Artikel beschreiben wir 10 wichtige Merkmale der Borderline-Persönlichkeitsstörung, damit mehr Menschen sie besser erkennen und verstehen können.

1. Instabile zwischenmenschliche Beziehungen

Ruined My Relationship With Insecurity

Menschen mit einer Borderline-Störung haben typischerweise sehr instabile zwischenmenschliche Beziehungen. Sie können Partner oder Freunde idealisieren, aber auch sehr schnell ablehnen. Diese Beziehungen sind von extremen Verhaltensweisen wie Anhaftung und Abstoßung geprägt. Die Betroffenen haben Angst vor dem Verlassenwerden und fühlen sich wenig geliebt und wertgeschätzt. Dies führt häufig zu turbulenten Beziehungen.

2. Unsicheres oder fragiles Selbstbild

How to identify an insecure man? | Psychologist Olena Shevchuk's blog

Menschen mit Borderline haben in der Regel ein unsicheres oder fragiles Selbstbild. Sie wissen oft nicht, wer sie eigentlich sind und was sie wollen. Sie neigen dazu, ihr Selbstwertgefühl stark von der Bestätigung anderer abhängig zu machen. Kleinere Zurückweisungen oder Kritik können zu starken Gefühlen von Minderwertigkeit führen. Ihr Selbstbild ist instabil und schwankt zwischen extremen Polen.

3. Impulsives und riskantes Verhalten

Is Eating While Driving Legal? Understanding Distracted Driving | Paul  Kistler

Betroffene neigen zu impulsivem und riskantem Verhalten in Bereichen wie Sex, Essen, Arbeit, Drogen oder Spielsucht. Sie haben Schwierigkeiten, ihre Impulse zu kontrollieren. Häufig werden Entscheidungen überstürzt getroffen, ohne die Konsequenzen richtig abzuwägen. Dies kann zu selbstverletzendem oder selbstgefährdendem Verhalten führen. Finanzielle Probleme oder ungewollte Schwangerschaften sind möglich.

Siehe auch  Ein Narzisst, der Grenzen sprengt? Hier ist ein nicht-toxischer Plan für das Grenzmanagement

4. Selbstverletzendes Verhalten

Teen self-harm & suicide: family support | Raising Children Network

Eine der alarmierendsten Symptome der Borderline-Störung ist selbstverletzendes Verhalten wie Ritzen, Brennen oder andere Formen der absichtlichen körperlichen Schädigung. Oft führt es zu chronischen Narben. Betroffene verletzen sich typischerweise, um Gefühle wie Leere oder Hilflosigkeit zu betäuben oder anderen zu zeigen, wie es ihnen geht. Das Verhalten dient auch der Selbstbestrafung oder als Coping-Mechanismus.

5. Suizidale Tendenzen und Gesten

Borderline Personality Disorder: Gejala dan Diagnosisnya

Suizidale Gedanken, Drohungen oder Versuche kommen bei Menschen mit einer Borderline-Störung häufig vor. Etwa 10% begehen letztendlich Selbstmord. Die Gefahr ist besonders hoch, wenn die Betroffenen sich alleingelassen oder verlassen fühlen. Die suizidalen Handlungen dienen oft dazu, Hilfe oder Aufmerksamkeit zu bekommen oder die Wut auf sich selbst oder andere auszudrücken.

6. Intensive, unkontrollierbare Wut

ServicesBorderline Personality Disorder Treatment - BPD Treatment —  Reliable Mental Health Services

Betroffene haben eine sehr geringe Frustrationstoleranz und neigen zu ausgeprägten Wutausbrüchen. Diese können verbal oder körperlich ausgetragen werden. Die Wut kommt plötzlich und ohne ersichtlichen Grund auf. Sie lässt sich nur schwer beruhigen und kontrollieren. Häufig wird die Wut an sich selbst oder anderen ausgelassen. Dies führt nicht selten zu Gewalttaten oder Zerstörungen.

7. emotionale Instabilität

Borderline Personality Disorder (BPD)

Menschen mit Borderline erleben häufig starke Stimmungsschwankungen, die sich innerhalb weniger Stunden oder Tage ändern können. Sie reagieren sehr emotional auf Situationen und Ereignisse und haben Schwierigkeiten, ihre Gefühle zu kontrollieren oder auszuhalten. Dies führt zu einer labilen und wechselhaften Gefühlslage, die für Außenstehende oft schwer nachvollziehbar ist.

8. Paranoide oder spaltende Wahrnehmung

What is a Borderline Personality Disorderv

In Stresssituationen neigen Betroffene dazu, andere Personen entweder vollkommen gut oder vollkommen böse wahrzunehmen. Sie entwickeln schnell Verfolgungs- oder Feindbilder und neigen zu verzerrter oder schwarz-weiß-Denken. Die Wahrnehmung der Realität ist häufig gestört. Dies führt oft zu Konflikten mit nahestehenden Personen oder Institutionen.

Siehe auch  Die 6 frustrierenden Doppelmorale eines Narzissten

9. chronische Gefühle von Leere

Borderline Personality Disorder Symptoms and Treatment

Menschen mit Borderline beschreiben oft ein Gefühl innerer Leere oder Langeweile. Sie fühlen sich emotionally abgestumpft und ihre Persönlichkeit scheint flach oder arm zu sein. Dies führt zu verstärktem Bedürfnis nach Bestätigung und Ablenkung durch riskante Handlungen. Das Gefühl der Leere ist nur schwer auszuhalten und erklärt mit, warum viele Betroffene süchtiges oder destruktives Verhalten zeigen.

10. Missbrauchserfahrungen in der Kindheit

What Is Borderline Personality Disorder? - Baptist Health

In vielen Fällen liegen bei Menschen mit einer Borderline-Störung schwere Missbrauchs- oder Vernachlässigungserfahrungen in der Kindheit vor. Dies hat ihr Vertrauen in sich selbst und andere erschüttert.

Oft haben sie in ihrer Entwicklung keine stabile Bindungsfigur gehabt, die für Sicherheit und Grenzen gesorgt hätte. Dies erschwert den Umgang mit Stress, Gefühlen und zwischenmenschlichen Beziehungen bis ins Erwachsenenalter.

Fazit

Zusammenfassend ist die Borderline-Persönlichkeitsstörung durch eine Reihe instabiler und selbstschädigender Symptome gekennzeichnet. Betroffene kämpfen mit internen Konflikten und einer gestörten Impulskontrolle. Ursächlich sind häufig traumaartige Erlebnisse in der Kindheit. Mit therapeutischer Hilfe wie Psychotherapie und Medikamenten können die Symptome aber gelindert und das Leben der Betroffenen deutlich verbessert werden.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie oder jemand, den Sie kennen, von einer Borderline-Störung betroffen sein könnten, zögern Sie nicht professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Je früher die Diagnostik und Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen auf Heilung und Stabilisierung.